DAS BACHELORPORTAL DEUTSCHLANDS
Freiwilligenarbeit im Ausland
Freiwilligenarbeit verknüpft individuelle Reisen mit sozialem Engagement

Freiwilligenarbeit im Ausland – sozial und sinnvoll

Gute Gründe für Freiwilligenarbeit im Ausland

Wer ein paar Wochen oder Monate im Ausland verbringen und dabei Gutes tun möchte, kann sich einem Programm zur Freiwilligenarbeit im Ausland anschließen. Die Arbeit in einem fremden Land ist zwar nicht bezahlt, dennoch profitiert der Reisende persönlich und beruflich: Potentielle Arbeitgeber sehen ein solches Engagement sehr gern, du machst neue Erfahrungen bei der Arbeit und lernst Land und Leute abseits der normalen touristischen Pfade kennen.

Viele Gründe also, ein auf den ersten Blick merkwürdig anmutendes Projekt zu verfolgen. Denn ein Ehrenamt in Deutschland zu bekleiden unterscheidet sich nun doch von einem ehrenamtlichen Engagement in einem „Dritte-Welt-Land“. Ehrenamtliche Arbeit boomt in Deutschland – zum Glück. Denn ohne die Millionen Freiwilligen im Bereich Sport, Soziales, Umwelt und Kinder sähe es in einigen Bereichen schlecht aus. Ehrenamtliches Engagement zeugt von menschlicher Größe, von einem großen Herzen und einer sozialen Ader.

Spannende Projekte in vielfältigen Ländern

Inzwischen gibt es auch immer mehr Deutsche, die eine Zeit lang in ein weit entferntes Land gehen, um dort freiwillig zu arbeiten und so den Menschen vor Ort zu helfen. Meist liegen die Einsatzorte abseits der bekannten Urlaubsgebiete und meist in Ländern, die normalerweise nicht zu den bevorzugten Urlaubsregionen der Deutschen gehören. Mittel- und südamerikanische Länder zählen ebenso dazu wie asiatische Staaten, Indien oder afrikanische Länder.

Meistens arbeiten die ausländischen Freiwilligen in den Bereichen Sozialarbeit, Kinderbetreuung oder Natur- bzw. Umweltschutz. Vermittelt werden solche Einsätze von Agenturen, oft in Verbindung mit einem Sprachkurs, was die Sache noch gehaltvoller für die Teilnehmer macht. Es fallen in der Regel nur die normalen Kosten für die Reise, Verpflegung und Unterkunft vor Ort und für die Organisation an.

Ein Gewinn für die Menschen vor Ort und die Freiwilligen selbst

Die Kombination aus Individualurlaub abseits des üblichen Tourismus in spannenden, wenn auch meist ärmeren Ländern sowie dem sozialem Engagement reizt die Abenteuerlustigen, sich auf Freiwilligenarbeit im Ausland einzulassen. Ihr Einsatz wird mehrfach gedankt: Von den Menschen vor Ort, die Unterstützung erfahren und die eigene persönliche Entwicklung dankt es ebenfalls, wird sie sich bei einem solchen Aufenthalt definitiv positiv entwickeln.

Um sich gezielt und fundiert auf eine solche besondere Reise vorzubereiten, sollten Interessierte recherchieren und sich einen bewährten Anbieter solcher Reisen aussuchen. Hilfreich dabei ist die Homepage www.auslandslust.de, auf der die Nutzer in kompakter Form einige grundlegende Informationen sowie die Programmangebote vieler deutscher und ausländischer Veranstalter in vielen unterschiedlichen Ländern finden.



Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM

BACHELOR AND MORE - guide.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de

BACHELOR AND MORE NEWSLETTER
onlyspanking.org