BACHELOR AND MORE E-Guide Teaser
Studieren als erstes Familienmitglied
Wer als erstes Familienmitglied studiert, findet an der Hochschule zahlreiche Angebote zur Unterstützung.

An die Hochschule – als Erste/r in deiner Familie?

Wie geht's weiter nach dem Abi?

"Was willst du denn mal werden? Und lern' ja etwas Anständiges!" Wer die Hochschulreife in der Tasche hat, erhält viele gute Ratschläge. Eltern, Verwandte und Bekannte empfehlen bei der Berufswahl aber häufig ihren eigenen Werdegang (Ausbildung oder Studium), weil sie sich mit anderen Wegen nicht gut auskennen und die Sorge haben, dich nicht unterstützen zu können.

Mitunter kann es schwierig werden, wenn du als Erste/r in der Familie studieren möchtest und dadurch einen anderen Weg gehst. Es schwirren dir sicher viele Fragen durch den Kopf: 

  • "Kann ICH studieren?"
  • "Ist mein Studienfach die richtige Wahl? Und was, wenn nicht?"
  • "Wie organisiere ich meinen Studienstart?"
  • "Wie kann ich mein Studium finanzieren?"

Wenn du dir diese Fragen stellst und du bisher nur wenig Ansprechpartner/innen gefunden hast, gibt es eine gute Nachricht: Es gibt viele, die dich unterstützen und du bist nicht allein!

Unterstützung bei der Studienwahl und -organisation

Es stehen dir direkt an der Hochschule Ansprechpartner/innen zur Verfügung. Wende dich z. B. an die Studien- oder Sozialberatung deiner künftig (möglichen) Hochschule. Außerdem gibt es ArbeiterKind.de – eine bundesweite, gemeinnützige Initiative für alle, die als Erste/r in der Familie studieren (möchten). Die Initiative unterstützt dich mit vielen Infos, einem sozialen Netzwerk und vielen ehrenamtlich engagierten Mentorinnen und Mentoren.

So ist auch ein Ansprechpartner für dich da, wenn du die ersten Hürden überwunden hast, d. h. wenn du an der Hochschule angemeldet bist und neue Herausforderungen auf dich warten:

  • "Wie finde ich eine Wohngemeinschaft?"
  • "Was heißt denn studieren? Was wird von mir erwartet?"
  • "Wie baue ich meinen Stundenplan auf?"
  • "Ich bin durch eine Prüfung gefallen! Was kann ich jetzt machen?"

Im weiteren Verlauf deines Studiums kommen erfahrungsgemäß immer wieder Fragen auf, beispielsweise:

  • "Mein Studienfach ist doch nicht das richtige. Wie kann ich wechseln?"
  • "Wie organisiere ich ein Auslandssemester?"
  • "Wie bewerbe ich mich um ein Stipendium?
  • oder auch "Studieren ist nicht das richtige für mich! Wie kann es für mich jetzt weitergehen?"

Um deinen weiteren Weg an der Hochschule richtig zu planen, sind in diesen Situationen Ratschläge und Unterstützung von anderen, die sich selbst einmal in deiner Lage befunden haben, sehr nützlich. Manchmal hilft schon ein Gespräch mit Kommilitonen, bei wichtigen Fragen kannst du dich darüber hinaus an die Ansprechpartner deiner Hochschule oder an ehrenamtliche Mentoren wenden.

ArbeiterKind.de – Dein Info-Portal und soziales Netzwerk

Du kannst dir vorstellen als Erste/r in deiner Familie zu studieren, aber hast noch Fragen zur Studienwahl oder Studienfinanzierung? Dann informiere dich auf www.ArbeiterKind.de und nimm' Kontakt zu den Ehrenamtlichen bei dir vor Ort auf, die dir gern – kostenlos und ohne Verpflichtungen – mit Rat und Tat zur Seite stehen. In rund 70 Städten unterstützt dich die Initiative!

Auf der Webseite findest du Infos zu verschiedenen Möglichkeiten der Studienfinanzierung, Tipps und Tricks wie du dich um ein Stipendien oder ein Praktikum bewirbst, Infos zum Auslandsaufenthalt sowie für den Einstieg ins Berufsleben. 



Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM

BACHELOR AND MORE - guide.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de

BACHELOR AND MORE NEWSLETTER