Bachelor Messe Frankfurt
: : :
Tage Stunden Minuten Sekunden

Bachelor Messe Frankfurt

Datum:
Sonntag, 26.11.2017
9:00 - 16:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt/Campus Westend (Anreise »)

Eintritt: *
3€ Online-Anmeldung »
5€ Tageskasse
* vor Ort zu zahlen

Bachelor Messe Frankfurt

Datum:
Sonntag, 26.11.2017
9:00 - 16:00 Uhr

Ort:
Goethe-Universität Frankfurt/Campus Westend (Anreise »)

Eintritt: *
3€ Online-Anmeldung »
5€ Tageskasse
* vor Ort zu zahlen

Vortragsprogramm von Experten und Hochschulen

Die Bachelor Messe Frankfurt bietet ein umfangreiches Vortragsprogramm zu allen Themen rund um das Bachelorstudium: Von der Wahl des Studiengangs über die Inhalte und Berufsaussichten bis hin zur Finanzierung des Studiums.

09:30 - 10:00 Uhr

Die wichtigsten Tipps zur StudienwahlAuswahl des richtigen Studiums | Wahl der passenden Hochschule | Duales vs klassisches Studium | Suche nach Stipendien
Rouven Sperling – Leiter des Career Services TH Wildau

Ein neuer Lebensabschnitt. Viel Wahl, viel Qual: Über 14.000 Studiengängen und vielen verschiedene Studienwege machen die Auswahl des richtigen Studiums schwer: An welche Hochschule soll ich gehen? Soll ich dual studieren oder klassisch? Und wie komme ich in mein Traumstudium? Der Vortrag gibt einen Überblick und die wichtigsten Tipps zur Studienwahl - von der richtigen Suche über Stipendien bis hin zum Umgang mit dem berüchtigten NC.
Rouven Sperling – Leiter des Career Services TH Wildau

Rouven Sperling, Jahrgang 1975, studierte in Freiburg (D) und London (GB) ein Sammelsurium von geisteswissenschaftlichen Disziplinen. Neben seiner Tätigkeit als Leiter des Career Services an der Technischen Hochschule Wildau bei Berlin ist er auch Vorsitzender des Career Service Netzwerks Deutschland e.V. In seiner täglichen Beratungspraxis wird er mit allen Fragen und Sorgen konfrontiert, die heutige Studierende, Absolventinnen und Absolventen plagen.

10:10 - 10:40 Uhr

Wunsch-Studium trotz NC: Welche Alternativen habe ich?Was ist der NC? | Studienfächer mit NC | Wunschfächer ohne NC | Möglichkeiten im Ausland | Alternativen
Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Während dieses Vortrags werden folgende Themen behalndelt: So funktioniert der Numerus Clausus (NC), typische Studienfächer mit NC, Wunschfach ohne NC, Möglichkeiten im Ausland und alternative Studienwege.
Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Referent Torben Brinkema ist Experte für das Studium im In- und Ausland. Egal ob Auslandssemester, Bachelor oder Master. Er ist gelernter Tageszeitungsjournalist und hat den Internationalen Studiengang Fachjournalistik in Bremen und Melbourne absolviert. Seit 2007 informiert er über die Studienmöglichkeiten im Ausland und betreut akademische Beziehungen sowie Kooperationen zwischen international agierenden Institutionen. Seit vielen Jahre beschäftigt er sich speziell mit den Universitäten in Australien und Neuseeland, aber auch mit Institutionen in Asien und Amerika. Von Education New Zealand wurde er zum New Zealand Trained Agent ausgezeichnet. Torben Brinkema lebt aktuell in Berlin und Nürnberg, wo er Schüler sowie Studenten unabhängig zu ihren Bewerbungsmöglichkeiten für ein Auslandsstudium oder Praktikum berät. Dazu unterstützt er unter anderem bei Übersetzungen und gibt Tipps zu Job-Bewerbungen im Ausland. Als Journalist schreibt er für verschiedene Fachverlage zu den Themen Bildung, Technik, Trends und Medien. Seit Oktober 2015 ist er Mitglied der Chefredaktion des Hochschul- und Karrieremagazins audimax.

Saxion University of Applied Sciences



10:10 - 11:10 Uhr

Elterntipps: Studieren im Ausland - Academic Gap Year, Summer Session & BachelorstudiumInformationen rund um ein Studium im Ausland
Alexandra Michel – Studienberaterin College Contact

Alexandra Michel – Studienberaterin College Contact

Alexandra Michel arbeitet seit 2004 für die College Contact GmbH in Münster und ist dort zuständig für Hochschulkontakte und Unternehmensentwicklung. Während ihres Politikstudiums in Kiel und Berlin hat sie ein Jahr als ERASMUS-Studentin in Kopenhagen verbracht und seit Beginn ihrer Tätigkeit bei College Contact viele der Hochschulen rund um den Globus besucht. Als offizieller Repräsentant von rund 230 Hochschulen in derzeit 35 Ländern weltweit berät College Contact kostenlos zu den Möglichkeiten eines Auslandsstudiums und bietet Hilfe bei der Bewerbung für ein Studium an seinen Partnerhochschulen, die diese Beratungs- und Vermittlungsleistungen finanzieren und damit diesen kostenlosen Service ermöglichen.

10:50 - 11:20 Uhr

Studieren im GesundheitswesenBachelorstudiengänge des Departments of Community Health
Nadine Naurath, Dipl.Ök./M.A.

Nadine Naurath, Dipl.Ök./M.A.

Realtalk – Von Student an zukünftige Studierende: Meine Erfahrung im StudiumStudium aus Sicht eines Studierenden | Alltag eines Studierenden | Selbstorganisation
Christian Schnepf – Bachelor-Student Multimedia-Marketing an der Hochschule Schmalkalden

In diesem Vortrag geht es rund um das Thema Studium aus der Sicht eines Studierenden. Was erwartet mich wirklich als junger Studierender? Besteht das Leben eines Studenten wirklich hauptsächlich aus Lernen, Hausparties und Netflix & Chill? Wie realistisch ist eine Selbstfinanzierung des Studiums, der Wohnung und der Freizeit und kann ich das parallel zum Lernen schaffen? Der Vortrag richtet sich in erster Linie an Schülerinnen und Schüler mit einem Interesse an einem Studium, ist jedoch auch für deren Eltern und engsten Personen interessant, die in diese Entscheidung miteinbezogen werden.
Christian Schnepf – Bachelor-Student Multimedia-Marketing an der Hochschule Schmalkalden

Christian Schnepf ist 1995 in einem kleinen Ort in Süddeutschland geboren, erwarb 2014 seine Hochschulreife und begann sein Bachelorstudium. Neben seinem Studium im Fachbereich Multimedia-Marketing an der Hochschule Schmalkalden, sammelte er bei diversen Unternehmen unterschiedlicher Branchen Praxiserfahrung. Im Frühjahr 2016 gründete er, zusammen mit zwei Kommilitonen, eine Marketingagentur, welche er später aufteilte und sich seither mit einem neuen Unternehmen spezieller dem operativen Marketing widmet. Parallel stieg er zu Beginn 2016 als Gesellschafter und Marketingmanager in das Elektromobilitätsunternehmen IQ-Drive GmbH ein. Sein Studienende ist im August 2018 angesetzt.

11:30 - 12:00 Uhr

International studieren an der ISM: Welches Management-Studium passt zu mir?Sie erhalten Informationen zu Studiengängen, Karriereaussichten, Bewerbungsverfahren und Finanzierungsmöglichkeiten.
Melanie Reinmuth

Melanie Reinmuth wird in Ihrem Vortrag von den Vorzügen eines Studiums an der International School of Management (ISM) berichten. Für all Ihre Fragen steht sie Ihnen gerne zur Verfügung.
Melanie Reinmuth

Meet Vrije Universiteit AmsterdamStudy at the Vrije Universiteit Amsterdam
Julia Tan

Are you interested in studying an English taught Bachelor's programme in the vibrant city of Amsterdam? Are you interested in studying at an internationally renowned research university in a country that is known for its excellent higher education in the world?

Vrije Universiteit Amsterdam offers 17 English taught Bachelor's programmes in diverse fields such as in Economics and Business Administration, Social Sciences and Psychology, Computer Sciences, Analtytics and Mathematics, Art and Sciences.

If you are interested in finding out more about our programmes, our services and facilities, our application procedures, and living in the beautiful and bustling city of Amsterdam, make sure to come to our presentation at the fair. For further questions and brochures, you are also most welcome to visit our booth at the fair. We are looking forward to seeing you there!
Julia Tan

Wie finanziere ich mein Studium?Informationen rund um die Finanzierung deines Bachelorstudiums
Benjamin Beckmann – ArbeiterKind.de

Die Ehrenamtlichen von ArbeiterKind.de berichten darüber, was sie selbst studieren und wie sie zu ihrem Studienfach gefunden haben. Sie erläutern außerdem einige Möglichkeiten der Studienfinanzierung, wie zum Beispiel das BAföG oder Stipendien. Da auch bei unseren Engagierten nicht alles reibungslos gelaufen ist, können sie über Pleiten, Pech und Pannen aus ihrer Studienzeit berichten. In dem interaktiven Vortrag möchten sie zum Nachdenken anregen und typische Fragen zum Studium beantworten. Wer studieren möchte, sich aber nicht so richtig traut, ist bei uns genau an der richtigen Adresse.
Benjamin Beckmann – ArbeiterKind.de

Benjamin Beckmann ist 29 Jahre alt und engagiert sich seit über 3 Jahren für die Initiative ArbeiterKind.de. Er lebt in Frankfurt am Main, wo er als Angestellter bei einer Förderbank tätig ist. Der Weg dorthin war holprig: In Mecklenburg-Vorpommern aufgewachsen, zog er nach Berlin, um Informatik zu studieren. Drei Studienabbrüche später begann er ein duales Studium bei seinem heutigen Arbeitgeber. Ob Nebenjobs, Studienkredit oder BAföG: Der Umweg hat Benjamin einige Erfahrung mit diversen Möglichkeiten der Studienfinanzierung beschert. Diese möchte er nun teilen.

12:10 - 12:40 Uhr

Ist ein Managementstudium das Richtige für mich?Studieren an der Cologne Business School!
Carolin Hüffel

An der CBS gibt es mehrere Möglichkeiten herauszufinden, ob ein Managementstudium das Richtige für einen ist.
Finde in dem Vortrag heraus, welches Studium zu Dir passt und lerne gleichzeitig die Studiengänge der Cologne Business School kennen!
Carolin Hüffel

Karriereziel BetriebswirtVielfalt eines BWL-Studiums | Karriereperspektiven | Berufsperspektiven
Melanie Reinmuth – Studienberaterin International School of Management

In ihrem Vortrag zeigt Studienberaterin Melanie Reinmuth die Vielfältigkeit eines BWL-Studiums und welche Karriere- und Berufsperspektiven dieses Studium bietet. Anhand der ISM erklärt sie den Bewerbungsprozess und die Anforderung eines Studiums. Für all Ihre Fragen steht sie Ihnen gerne zur Verfügung.
Melanie Reinmuth – Studienberaterin International School of Management

Melanie Reinmuth ist Studienberaterin für die Vollzeit Bachelor-Studiengänge bei der International School of Management (ISM). Die ISM ist die beste private Wirtschaftshochschule in Deutschland mit ihrem Hauptsitz in Dortmund (CHE-2017). Die Qualität der Ausbildung bestätigen Personaler, Studierende und Ehemalige in zahlreichen Rankings.

Finde das Studium, das zu Dir passt: Orientierungsjahr am Salem KollegStudium Generale mit Outdoor Training und Persönlichkeitsentwicklung am Bodensee
Claudia Groot

Das Salem Kolleg bereitet Abiturienten innerhalb eines Orientierungsjahres in drei Trimestern auf ihre akademische und berufliche Zukunft vor. Im Studium Generale geben qualifizierte Dozenten Einblicke in die Natur-, Geistes- und Gesellschaftswissenschaften und führen in interdisziplinäre Arbeitsmethoden ein. Der Studienalltag wird in Vorlesungen an der Universität und Hochschule Konstanz greifbar.
Das Angebot wird durch Blockseminare zu verschiedenen Themen sowie Kurse im Bereich Theater, Musik, Sprachen und Sport ergänzt und beinhaltet außerdem eine Forschungsreise im Rahmen des wissenschaftlichen Projektes „Soziale Wirklichkeit Europa“.

Die Kollegiaten lernen anhand von individuellen Potenzialanalysen und Beratungsgesprächen ihre Stärken und Begabungen noch besser kennen. Beim gemeinschaftlichen Leben auf dem modernen Campus am Bodensee und dem begleitenden „Outdoor Leadership Training“ geht es darum, gemeinsam mit Anderen Herausforderungen zu meistern. Das Ziel ist klar definiert: Die Kollegiaten sollen ihre persönlichen Begabungen und Fähigkeiten entdecken, weiter ausbauen und auf dieser Basis die Entscheidungen für den weiteren Lebensweg treffen.
Claudia Groot

Geschäftsführerin und akademische Leitung Salem Kolleg

12:50 - 13:20 Uhr

Dual studieren an der Provadis HochschuleAlle Informationen rund um das Studium an der Provadis Hochschule
Petra Ahrens

Petra Ahrens

Zukunft braucht Persönlichkeiten. Wir prägen sie. International und praxisnah studieren an der eufom Business School.
Berater/in

Berater/in

Die wichtigsten Tipps zur StudienwahlAuswahl des richtigen Studiums | Wahl der passenden Hochschule | Duales vs klassisches Studium | Suche nach Stipendien
Rouven Sperling – Leiter des Career Services TH Wildau

Ein neuer Lebensabschnitt. Viel Wahl, viel Qual: Über 14.000 Studiengängen und vielen verschiedene Studienwege machen die Auswahl des richtigen Studiums schwer: An welche Hochschule soll ich gehen? Soll ich dual studieren oder klassisch? Und wie komme ich in mein Traumstudium? Der Vortrag gibt einen Überblick und die wichtigsten Tipps zur Studienwahl - von der richtigen Suche über Stipendien bis hin zum Umgang mit dem berüchtigten NC.
Rouven Sperling – Leiter des Career Services TH Wildau

Rouven Sperling, Jahrgang 1975, studierte in Freiburg (D) und London (GB) ein Sammelsurium von geisteswissenschaftlichen Disziplinen. Neben seiner Tätigkeit als Leiter des Career Services an der Technischen Hochschule Wildau bei Berlin ist er auch Vorsitzender des Career Service Netzwerks Deutschland e.V. In seiner täglichen Beratungspraxis wird er mit allen Fragen und Sorgen konfrontiert, die heutige Studierende, Absolventinnen und Absolventen plagen.

13:30 - 14:00 Uhr

FOM - Die Hochschule. Für BerufstätigeStudium oder Beruf? Machen Sie doch beides!
Berater/in

Berater/in

Studium in den Niederlanden - die Universität Groningen stellt sich vorEin Einblick in das Studentenleben in den Niederlanden
David Olk

Du möchtest deinen Horizont erweitern und im Ausland studieren? Noch dazu in einer Stadt, die neben dem Studium vieles zu bieten hat? Dann ist ein Studium bei uns im Norden der Niederlande an der vierhundertjährigen Universität genau das Richtige für Dich!
Die Rijksuniversiteit Groningen (abgekürzt RUG) ist eine staatliche Universität, deren Bachelor- und Masterstudiengänge und –abschlüsse international anerkannt sind. Die altehrwürdige Universität blickt auf eine vierhundertjährige Geschichte zurück und hat als Forschungsstätte international einen sehr guten Ruf erworben. Die Präsentation soll eine Übersicht über wichtige administrative Informationen und dazu einen Einblick in das Studentenleben in Groningen geben.
David Olk

Für meinen Bachelor bin ich nach Groningen gezogen und bin auch immernoch so zufrieden, dass ich nun auch meinen Master hier mache. Nebenbei arbeite ich für die Universität als Koordinator des D-Teams und helfe euch daher gerne bei Fragen und Problemen oder teile meine persönlichen Erfahrungen mit euch.

Die 3 einfachen Schritte für deine erfolgreiche BewerbungBewerbung für Studienplatz, Praktikum oder Job | Unterlagenerstellung | Bewerbungsinterview
Marcel Wagner – einfachkarrieremachen.de

Ob du dich auf einen Studienplatz, ein Praktikum oder einen Job bewirbst – die Möglichkeiten und Optionen sind so groß wie nie zuvor. Da fällt es schwer den Überblick zu behalten und sich für das passende Angebot zu entscheiden. In meinem Vortrag erfährst du die 3 einfachen Schritte, mit denen du herausfindest, was du wirklich willst, perfekte Unterlagen erstellst und im Bewerbungsinterview auf Anhieb überzeugst!
Marcel Wagner – einfachkarrieremachen.de

Als Unternehmensberater hat Marcel Wagner in den letzten Jahren viele Bewerbungsinterviews geführt und gibt sein Wissen als Karrierecoach an Studenten und Berufseinsteiger weiter. Er ist davon überzeugt, dass jeder Bewerber mithilfe der richtigen Strategie und einfachen Tricks seine absolute Wunsch-Position bekommen kann und sich nicht mit der zweiten oder dritten Wahl zufrieden geben muss. Auf seinem Blog einfachkarrieremachen.de findest du wertvolle Tipps rund um deine Bewerbung und Karriere.

14:10 - 14:40 Uhr

Wunsch-Studium trotz NC: Welche Alternativen habe ich?Was ist der NC? | Studienfächer mit NC | Wunschfächer ohne NC | Möglichkeiten im Ausland | Alternativen
Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Während dieses Vortrags werden folgende Themen behalndelt: So funktioniert der Numerus Clausus (NC), typische Studienfächer mit NC, Wunschfach ohne NC, Möglichkeiten im Ausland und alternative Studienwege.
Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Referent Torben Brinkema ist Experte für das Studium im In- und Ausland. Egal ob Auslandssemester, Bachelor oder Master. Er ist gelernter Tageszeitungsjournalist und hat den Internationalen Studiengang Fachjournalistik in Bremen und Melbourne absolviert. Seit 2007 informiert er über die Studienmöglichkeiten im Ausland und betreut akademische Beziehungen sowie Kooperationen zwischen international agierenden Institutionen. Seit vielen Jahre beschäftigt er sich speziell mit den Universitäten in Australien und Neuseeland, aber auch mit Institutionen in Asien und Amerika. Von Education New Zealand wurde er zum New Zealand Trained Agent ausgezeichnet. Torben Brinkema lebt aktuell in Berlin und Nürnberg, wo er Schüler sowie Studenten unabhängig zu ihren Bewerbungsmöglichkeiten für ein Auslandsstudium oder Praktikum berät. Dazu unterstützt er unter anderem bei Übersetzungen und gibt Tipps zu Job-Bewerbungen im Ausland. Als Journalist schreibt er für verschiedene Fachverlage zu den Themen Bildung, Technik, Trends und Medien. Seit Oktober 2015 ist er Mitglied der Chefredaktion des Hochschul- und Karrieremagazins audimax.

14:10 - 15:10 Uhr

Elterntipps: Wie finanziere ich ein Studium?Informationen für Eltern rund um die Finanzierung deines Bachelorstudiums
Benjamin Beckmann – ArbeiterKind.de

Die Ehrenamtlichen von ArbeiterKind.de berichten darüber, was sie selbst studieren und wie sie zu ihrem Studienfach gefunden haben. Sie erläutern außerdem einige Möglichkeiten der Studienfinanzierung, wie zum Beispiel das BAföG oder Stipendien. Da auch bei unseren Engagierten nicht alles reibungslos gelaufen ist, können sie über Pleiten, Pech und Pannen aus ihrer Studienzeit berichten. In dem interaktiven Vortrag möchten sie zum Nachdenken anregen und typische Fragen zum Studium beantworten. Wer studieren möchte, sich aber nicht so richtig traut, ist bei uns genau an der richtigen Adresse.
Benjamin Beckmann – ArbeiterKind.de

Benjamin Beckmann ist 29 Jahre alt und engagiert sich seit über 3 Jahren für die Initiative ArbeiterKind.de. Er lebt in Frankfurt am Main, wo er als Angestellter bei einer Förderbank tätig ist. Der Weg dorthin war holprig: In Mecklenburg-Vorpommern aufgewachsen, zog er nach Berlin, um Informatik zu studieren. Drei Studienabbrüche später begann er ein duales Studium bei seinem heutigen Arbeitgeber. Ob Nebenjobs, Studienkredit oder BAföG: Der Umweg hat Benjamin einige Erfahrung mit diversen Möglichkeiten der Studienfinanzierung beschert. Diese möchte er nun teilen.

14:50 - 15:20 Uhr

Realtalk – Von Student an zukünftige Studierende: Meine Erfahrung im StudiumStudium aus Sicht eines Studierenden | Alltag eines Studierenden | Selbstorganisation
Christian Schnepf – Bachelor-Student Multimedia-Marketing an der Hochschule Schmalkalden

In diesem Vortrag geht es rund um das Thema Studium aus der Sicht eines Studierenden. Was erwartet mich wirklich als junger Studierender? Besteht das Leben eines Studenten wirklich hauptsächlich aus Lernen, Hausparties und Netflix & Chill? Wie realistisch ist eine Selbstfinanzierung des Studiums, der Wohnung und der Freizeit und kann ich das parallel zum Lernen schaffen? Der Vortrag richtet sich in erster Linie an Schülerinnen und Schüler mit einem Interesse an einem Studium, ist jedoch auch für deren Eltern und engsten Personen interessant, die in diese Entscheidung miteinbezogen werden.
Christian Schnepf – Bachelor-Student Multimedia-Marketing an der Hochschule Schmalkalden

Christian Schnepf ist 1995 in einem kleinen Ort in Süddeutschland geboren, erwarb 2014 seine Hochschulreife und begann sein Bachelorstudium. Neben seinem Studium im Fachbereich Multimedia-Marketing an der Hochschule Schmalkalden, sammelte er bei diversen Unternehmen unterschiedlicher Branchen Praxiserfahrung. Im Frühjahr 2016 gründete er, zusammen mit zwei Kommilitonen, eine Marketingagentur, welche er später aufteilte und sich seither mit einem neuen Unternehmen spezieller dem operativen Marketing widmet. Parallel stieg er zu Beginn 2016 als Gesellschafter und Marketingmanager in das Elektromobilitätsunternehmen IQ-Drive GmbH ein. Sein Studienende ist im August 2018 angesetzt.

15:30 - 16:00 Uhr

Der beste Sommer aller Zeiten!Summer Schools und andere Kurzzeitprogramme im Ausland
Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Referent Torben Brinkema ist Experte für das Studium im In- und Ausland. Egal ob Auslandssemester, Bachelor oder Master. Er ist gelernter Tageszeitungsjournalist und hat den Internationalen Studiengang Fachjournalistik in Bremen und Melbourne absolviert. Seit 2007 informiert er über die Studienmöglichkeiten im Ausland und betreut akademische Beziehungen sowie Kooperationen zwischen international agierenden Institutionen. Seit vielen Jahre beschäftigt er sich speziell mit den Universitäten in Australien und Neuseeland, aber auch mit Institutionen in Asien und Amerika. Von Education New Zealand wurde er zum New Zealand Trained Agent ausgezeichnet. Torben Brinkema lebt aktuell in Berlin und Nürnberg, wo er Schüler sowie Studenten unabhängig zu ihren Bewerbungsmöglichkeiten für ein Auslandsstudium oder Praktikum berät. Dazu unterstützt er unter anderem bei Übersetzungen und gibt Tipps zu Job-Bewerbungen im Ausland. Als Journalist schreibt er für verschiedene Fachverlage zu den Themen Bildung, Technik, Trends und Medien. Seit Oktober 2015 ist er Mitglied der Chefredaktion des Hochschul- und Karrieremagazins audimax.
= Vorträge mit allgemeinen Infos zur Studienwahl

Ticket und Anmeldung »

Deine Vorteile bei Online-Anmeldung
  • Zahle den vergünstigten Eintritt von nur 3 Euro statt 5 Euro
  • Erhalte vorab deine personalisierte Messezeitung inklusive Übersicht deiner Termine!