DAS BACHELORPORTAL DEUTSCHLANDS
Infos zum Studieren in Polen

Studium in Polen

Allgemeines zum Studieren in Polen

Du überlegst, dein Studium im Ausland zu absolvieren? Dafür musst du nicht gleich eine Weltreise hinter dich bringen: Deutschlands Nachbar Polen bietet eine Vielzahl von Studiengängen und attraktiven Hochschulen, für die sich ein kleiner Umzug bereits lohnt. Hierzu ein Überblick, was die polnische Hochschullandschaft Studieninteressierten zu bieten hat.

Zulassung zum Studium in Polen

Wer studieren möchte, braucht auch in Polen einen Nachweis über die Allgemeine Fachhochschulreife (''Świadectwo dojrzałości''). Mit deutschem Abitur bist du somit zwar durchaus qualifiziert, allerdings muss dein Abschluss zunächst noch nostrifiziert, d.h. als der polnischen Matura gleichwertig anerkannt werden. Hierfür musst du dein Abitur- bzw. letztes Abschlusszeugnis – bestenfalls von einem registrierten und examinierten Übersetzer - ins Englische bzw. Polnische übersetzen lassen. Erst dann kann es problemlos von der polnischen Botschaft und jeweiligen Bildungsbehörde geprüft werden.

Studium in Polen – Finanzierung

Seit 2004 sind ausländische EU-Bürger, die auf Polnisch studieren, von der Studiengebühr befreit und müssen lediglich eine Immatrikulationsgebühr von ca. 170 Euro zahlen. Fremdsprachige Studiengänge sind hingegen für alle Studierenden mit jährlichen Gebühren zwischen ca. 4.000 und 10.000 Euro verbunden. Privathochschulen legen die Studiengebühren zudem selbst fest, sodass die Kosten, je nach Studiengang (BA, MA, MBA etc.) zwischen ca. 2.000 bis 12.000 Euro pro Jahr variieren können. 

Im Vergleich zu Deutschland sind die Lebensunterhaltungskosten in Polen insgesamt geringer, sodass du mit ein wenig Glück z.B. einen der raren Studentenwohnheimplätze (akademik, ca. 130 -200 Euro) oder ein günstiges Privatzimmer bekommen kannst. Je nach Region, Stadt und individuellem Lebensstil kannst du auch auf Alternativen wie Gastfamilien, Wohngemeinschaften oder Einzelapartments zurückgreifen. Lebensmittel und Fahrkarten für den ÖPV sind ebenfalls vergleichsweise günstiger, sodass du dir hier keine allzu großen Sorgen machen musst.

Polnisches Studentenvisum und Einreise

Für einen Urlaub können Bürger aus den EU-Mitgliedsstaaten selbstverständlich jederzeit nach Polen einreisen. Da ein Studium allerdings bekanntlich mehr Zeit in Anspruch nimmt, sollte bei einem über dreimonatigen Aufenthalt bis spätestens 45 Tage nach der Einreise eine befristete Aufenthaltsgenehmigung in Form eines Studentenvisums beantragt werden. Dafür gehst du einfach zur örtlichen Meldebehörde. Hier musst du u.a. nachweisen können, dass dir ausreichende finanzielle Mittel für deinen Aufenthalt zur Verfügung stehen. Bürger eines Nicht-EU-Staates haben hingegen die Pflicht, bereits vor ihrer Einreise ein Studentenvisum zu beantragen, was im polnischen Konsulat oder in der Botschaft des Landes  geschehen muss, in dem man seinen festen Wohnsitz hat.

Wenn du dein Studentenvisum verlängern möchtest, solltest du spätestens 45 Tage vor Ablauf des aktuellen Visums nochmals zur Behörde gehen und eine Verlängerung beantragen. In der Regel gestaltet sich die Beantragung eines Studentenvisums für Polen recht unkompliziert, solange du die notwendigen Antragsformulare sowie zusätzlichen Papiere fristgerecht einreichst. Denk in jedem Fall daran, vor deinem Aufenthalt eine Auslandskrankenversicherung abzuschließen, da diese im „Heimatland“ oft kostengünstiger ist.

Studieren in der polnischen Metropole Posen

Posen ist eine akademische Metropole im Herzen Europas – hier begegnen sich Geschichte und Moderne. Sie ist bestens geeignet für Studenten, Unternehmer und Kulturliebhaber. Posen ist mit seinen 120.000 Studenten aus über 80 Ländern, die an 27 verschiedenen Hochschulen studieren, eine äußerst lebhafte Stadt. In Posen findest du Bildungsangebote auf höchstem Niveau. Die hier angesiedelten Hochschulen zählen zu den Spitzeninstitutionen in Polen – und die Bildungszentren und Campusse sind besonders modern.

Unsere Stadt zieht vor allem Menschen an, die zielstrebig, mutig und auf der Suche nach neuen Herausforderungen sind. Neben interessanten Kursangeboten sind es die zahlreichen Entwicklungsmöglichkeiten, die das Interesse von Studierenden wecken. Bereits ein paar Tage genügen, um die aufregende Atmosphäre, die Annehmlichkeiten des lokalen Alltags und das einzigartige Potenzial Posens für sich zu entdecken.

Hier bietet sich dir die Möglichkeit, deinen eigenen Interessen zu folgen und Erfahrungen innerhalb eines international-wissenschaftlichen Umfelds mit anderen auszutauschen. Die Universitäten und Hochschulen bieten eine Vielzahl an Kursen und Studienprogrammen, die für Bachelor- und Master-Abschlüsse in ausländischer Sprache durchgeführt werden. Jedes Jahr machen 40.000 Studierende an den Instituten für höhere Bildung in Posen ihren Abschluss. 75 % von ihnen sind Studierende von außerhalb, die die Stadt für sich als besten Ort fürs Lernen und Kontakte knüpfen entdeckt haben.

Von Berlin sind es nur 2,5 Stunden Fahrtweg. Also komm vorbei und verliebe dich in Posen!

Mehr Infos: www.studyin.poznan.pl

Folgende Hochschulen in Polen bieten Bachelor-Studiengänge an:



Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM

BACHELOR AND MORE - guide.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de

BACHELOR AND MORE NEWSLETTER