Bachelor Messe Düsseldorf
: : :
Tage Stunden Minuten Sekunden

Bachelor Messe Düsseldorf

Datum:
Samstag, 25.04.2020
10:00 - 16:00 Uhr

Ort:
wird demnächst bekannt gegeben

Eintritt: *
3€ Online-Anmeldung
5€ Tageskasse
* vor Ort zu zahlen

Bachelor Messe Düsseldorf

Datum:
Samstag, 25.04.2020
10:00 - 16:00 Uhr

Ort:
wird demnächst bekannt gegeben

Eintritt: *
3€ Online-Anmeldung
5€ Tageskasse
* vor Ort zu zahlen

Vortragsprogramm von Experten und Hochschulen

Die Bachelor Messe Düsseldorf bietet ein umfangreiches Vortragsprogramm zu allen Themen rund um das Bachelorstudium: Von der Wahl des Studiengangs über dessen Inhalte und Berufsaussichten bis hin zur Finanzierung des Studiums.

Die Liste ist noch nicht vollständig und wird kontinuierlich aktualisiert.

09:00 - 10:00 Uhr

„Early-Life-Crisis“ - Der Interaktive StudienwahlworkshopWorkshop für alle Schüler und Abiturienten, die sich noch nicht sicher sind, was sie nach dem Abi machen wollen
Marvin Grabowski – Psychologiestudent an der Medical School Hamburg und Autor der Buches Early-Life-Crisis

Orientierungslos? Überfordert? Uni, FH, Ausbildung oder vielleicht doch ein Duales Studium? Wäre nicht "Work and Travel" im Ausland oder ein FSJ eine Option, wenn ja für wen?
Der interaktive Studienwahl-Workshop richtet sich an alle Abiturienten, die noch nicht sicher sind, was sie nach dem Abi machen wollen. Case-Studies, Gruppenarbeit mit bewährten Methoden und Entscheidungstools sollen die Teilnehmer motivieren, Wege für ihre Zukunft mit wertvollem Rüstzeug zu skkizieren. Zudem stellen wir uns die Frage: Passt ein Studium überhaupt zu mir? Ziel des Workshops ist es, Licht in den Dschungel der Möglichkeiten für Schulabgänger zu bringen, Angst vor Fehlentscheidungen zu nehmen, eine Prise Humor nicht zu vergessen und einen Selbstreflexionsprozess mit konkreten nächsten Schritten anzustoßen. Du bist nicht allein! :)
Marvin Grabowski – Psychologiestudent an der Medical School Hamburg und Autor der Buches Early-Life-Crisis

Marvin Grabowski (23) ist Psychologiestudent an der Medical School Hamburg (MSH) und hat die Höhen und Tiefen eines Abiturienten im 21. Jahrhundert selbst erlebt. Nach all seinen Erfahrungswerten aus Studium, Ausbildung, Coachings, Auslandsaufenthalten, Praktika oder Freiwilligendiensten vermittelt er in seinen "Interaktiven Studienwahl-Workshops" an der MSH Studieninteressierten vor allem eines: Orientierung.

10:10 - 10:40 Uhr

International studieren an der ISM: Welches Management-Studium passt zu mir?Sie erhalten Informationen zu Studiengängen, Karriereaussichten, Bewerbungsverfahren und Finanzierungsmöglichkeiten.
Magdalena Striffler

Studienberaterin Magdalena Striffler wird in Ihrem Vortrag von den Vorzügen eines Studiums an der International School of Management (ISM) berichten. Für all Ihre Fragen steht sie Ihnen gerne zur Verfügung.
Magdalena Striffler

Die Bewerbung: So klappt es mit dem Studium und PraktikumTipps rund um die Bewerbung | Formalitäten | häufige Fehler | Was gehört in den Lebenslauf?
Sebastian Horndasch – Autor ''Bachelor nach Plan''

Für Praktika, für Stipendien, fürs Bachelorstudium – nach dem Abi muss man sich immer häufiger bewerben. Doch worauf kommt es bei einer guten Bewerbung an? Welche Formalitäten sind einzuhalten? Mit welchen Fehlern läuft man in die Falle? Welche Dinge gehören in einen Lebenslauf – und welche sollte man bloß weglassen? All diese Fragen beantwortet Sebastian Horndasch in seinem Vortrag.
Sebastian Horndasch – Autor ''Bachelor nach Plan''

Sebastian Horndasch berät als Autor der Bücher "Bachelor nach Plan" und "Master nach Plan" seit Jahren bei Auswahl, Bewerbung und Finanzierung des richtigen Studiums. Er studierte im Bachelor Staatswissenschaften in Erfurt und im Master Economics in Nottingham. Nach seinem Berufseinstieg als Unternehmensberater war er mehrere Jahre selbstständig tätig. Heute arbeitet er hauptberuflich als Projektmanager beim Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, wo er sich mit Fragen der Digitalisierung der Hochschulbildung befasst.

Ist ein Managementstudium das Richtige für mich?Studieren an der Cologne Business School!
Leon Reichel

An der CBS gibt es mehrere Möglichkeiten herauszufinden, ob ein Managementstudium das Richtige für einen ist.
Finde in dem Vortrag heraus, welches Studium zu Dir passt und lerne gleichzeitig die Studiengänge der Cologne Business School kennen!
Leon Reichel

10:50 - 11:20 Uhr

Create your futureMit deinem Studium an der eufom Business School
Studienberatung Düsseldorf

Studienberatung Düsseldorf

Uni, FH oder duales Studium: Wo soll ich studieren?Persönliche Ziele | Entscheidungshilfen | Wahl der richtigen Hochschule | Auslandsaufenthalte | Praktika | Rankings
Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Während dieses Vortrags werden folgende Themen behandelt: Persönliche Ziele, Qual der Fächerwahl - strategisch vorgehen, Entscheidungshilfen / Selbsttest, Weichen richtig stellen für Job, Verdienst & Arbeitsbereiche, weitere Karriereschritte, Wahl der richtigen Hochschule, Auslandsaufenthalte, Praktika, Qualitätsmerkmale & Rankings
Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Referent Torben Brinkema ist Experte für das Studium im Ausland mit Schwerpunkt Australien und Neuseeland. Egal ob Auslandssemester, Summer School, Bachelor oder Master. Er ist gelernter Tageszeitungsjournalist und hat den Internationalen Studiengang Fachjournalistik in Bremen und Melbourne absolviert. Nach Stationen beim WDR sowie Welt der Wunder informiert er seit 2007 über die Studienmöglichkeiten in Down Under und betreut zudem akademische Kooperationen zwischen einzelnen Institutionen. Von Education New Zealand wurde er zum New Zealand Trained Agent ausgezeichnet. Nach Stationen in Stuttgart und Berlin lebt Torben Brinkema nun in Nürnberg. Von dort berät er Schüler und Studenten unabhängig zu ihren Bewerbungsmöglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt. Dazu unterstützt er unter anderem bei Übersetzungen in über 50 Sprachen und gibt Tipps zu Job-Bewerbungen im Ausland. Als Journalist schreibt er für verschiedene Fachmedien, unter anderem den F.A.Z.-Fachverlag Frankfurt Business Media. Seine Themen sind Bildung, Technik, Trends und Medien.

10:50 - 11:50 Uhr

Elterntipps: Studienwahl unter Bedingungen der Digitalisierung und Arbeitswelt 4.0Zeit nehmen für Studienwahl | Digitalisierung der Gesellschaft | Neue Bedingungen der Studienwahl | Rolle der Eltern
Tom Otto – Sozialwissenschafter, Kaufmann und Autor

Der Vortrag richtet sich an Eltern deren Kinder studierwillig sind. Warum ist es wichtiger denn je, sich ausführlich Zeit zu nehmen, eine passende Studienwahl zu treffen? Die Digitalisierung der Gesellschaft und Arbeitswelt wird beleuchtet, da diese neue Bedingungen für eine individuell passende Studienwahl setzt. Die Rolle der Eltern im Prozess der Studienwahlentscheidung wird benannt: Was ist hilfreich, was eher nicht?
Die Gründe des Scheiterns von Studierenden an den Hochschulen werden genutzt, um daraus positive Schlüsse zu ziehen, was hilfreich ist um erfolgreich zu studieren.
Tom Otto – Sozialwissenschafter, Kaufmann und Autor

Beiratsvorsitzender der „Initiative für informelle Bildung“ (IfiB) Selbständiger Trainer mit Schwerpunkt Ausbildungs- und Berufsorientierung sowie Persönlichkeitsentwicklung mit mehr als 25 Jahren Erfahrung als Geschäftsführer und Personalchef verschiedener Unternehmen. Vater einer 22-jährigen Tochter, die vor vier Semestern bislang sehr zufrieden und gelingend ihr Hochschulstudium aufgenommen hat.

11:30 - 12:00 Uhr

Beruf oder Studium? Beides!Berufsbegleitend studieren an der FOM Hochschule
Studienberatung Düsseldorf

Studienberatung Düsseldorf

„Early-Life-Crisis“ - Licht und Schatten sind nah beieinanderInformationen rund um deine Perspektiven nach dem Abitur
Marvin Grabowski – Psychologiestudent an der Medical School Hamburg

Du fühlst dich überfordert? Überflutet von all den Türen, die sich dir öffnen? Du suchst nach der vermeintlich einzig wahren Entscheidung? Du bist nicht allein! Authentisch und praxisnah werden dir prägnant die wirklich wesentlichen Fragen präsentiert, die du dir stellen solltest. Zentrale Perspektiven nach dem Abi werden eingeflochten in die Lebenswirklichkeit unserer Generation Y bzw. Z
Marvin Grabowski – Psychologiestudent an der Medical School Hamburg

Marvin Grabowski (23) ist Psychologiestudent an der Medical School Hamburg (MSH) und hat die Höhen und Tiefen eines Abiturienten im 21. Jahrhundert selbst erlebt. Nach all seinen Erfahrungswerten aus Studium, Ausbildung, Coachings, Auslandsaufenthalten, Praktika oder Freiwilligendiensten vermittelt er in seinen "Interaktiven Studienwahl-Workshops" an der MSH Studieninteressierten vor allem eines: Orientierung.

12:10 - 12:40 Uhr

Studieren bei der Bundeswehrin Verbindung mit einer Karriere als Offizier oder Beamter im gehobenen Dienst
Frau Hauptmann Hausmann

Wir informieren Sie über die vielfältigen und attraktiven Möglichkeiten eines Studiums beim Arbeitgeber Bundeswehr. Wir bieten über 45 verschiedene Studiengänge an!
Frau Hauptmann Hausmann

Offizier bei der Bundeswehr

Wie finanziere ich mein Studium?Informationen rund um die Finanzierung deines Bachelorstudiums
Kai Oliver Höhrig – ArbeiterKind.de

Kai Oliver Höhrig – ArbeiterKind.de

12:50 - 13:20 Uhr

Dual Management studieren -Dein Weg Richtung Karriere
Joana Etemad-Parishanzadeh

Joana Etemad-Parishanzadeh

Die Bachelorstudiengänge der Hochschule Fresenius Legen Sie mit einem Bachelorstudium im Bereich Wirtschaft und Medien den Grundstein für Ihre berufliche Karriere.
Stephanie Gehrmann, Leiterin des Interessenten- und Bewerbermanagements am Standort Düsseldorf

Legen Sie mit einem Bachelorstudium im Bereich Wirtschaft und Medien den Grundstein für Ihre berufliche Karriere. Lernen Sie die Hochschule Fresenius und ihre vielfältigen Bachelorstudiengänge kennen.
Stephanie Gehrmann, Leiterin des Interessenten- und Bewerbermanagements am Standort Düsseldorf

Die Kunst der Quanten – Mit Kreativität und MINT-Wissen zur beruflichen FreiheitInformationen rund um Studien- und Berufschancen für PhysikeriInnen, MathematikerInnen und InformatikerInnen
Sophia Lahs – Physikstudentin an der Freien Universität Berlin

Quantum Computing, Nanotechnologien und Künstliche Intelligenz sind nur wenige Themen, die unsere Zukunft bestimmen werden. Gerade in diesen Feldern sind die Chancen auf den beruflichen Erfolg und die berufliche Freiheit am größten. Der Vortrag präsentiert die Zahlen zum Arbeitsmarkt für MINT-Berufe und zeigt, warum die Kreativität und soziale Kompetenz besonders in naturwissenschaftlichen und technischen Berufen nachgefragt ist. Wir zeigen die vielfältigen Karrierewege, die unsere Absolvent*innen gegangen sind, und erklären, was junge Menschen in einem naturwissenschaftlichen Studium erwartet.
Sophia Lahs – Physikstudentin an der Freien Universität Berlin

Sophia ist in den finalen Zügen ihres Studiums und schreibt die Bachelorarbeit zu einem Thema der Quantenphysik. Ihre Liebe zur Kunst lebt sie in Aquarellzeichnungen aus. Sophia entschied sich für ein Physikstudium, weil sie zu den entscheidenden Entwicklungen unserer Zeit beitragen wollte. Und weil sie Herausforderungen liebt und die Welt begreifen möchte.

13:30 - 14:00 Uhr

Traum-Abitur auf der ÜberholspurWie du ohne Stress & mit viel Freizeit deinen Ziel-Abiturschnitt erreichst
Leo Eckl – Nummer eins Abitur-Coach Deutschlands

In diesem 30-minütigen Vortrag erklärt dir Abitur-Coach Leo Eckl wie er es geschafft hat ohne Druck 1,0 in den Abiturprüfungen zu erzielen und so ganz entspannt seinen Traum vom Psychologie-Studium wahr gemacht hat.
Leo Eckl – Nummer eins Abitur-Coach Deutschlands

Personenbeschreibung: Leo Eckl ist der Nummer 1 Abitur-Coach Deutschlands. Mit über 30.000 Abonnenten und mehreren Millionen Gesamtaufrufen auf seinem YouTube-Kanal gehört er zu den einflussreichsten Experten im Bereich Bildung.

Globally-minded? Study at KdG, AntwerpIntroduction to KdG University College with a focus on our Bachelor of Multimedia & Communication Technology
Karlien Rybels

During the presentation, you will get a glimpse of the city of Antwerp: a global hotspot of enterprise and innovation and one of the most attractive cities to launch your start up after graduating. Karel de Grote is the biggest university college in Antwerp, and home to more than 13000 students. We offer different international bachelor’s programmes that prepare you for professional life through practice-based training from international experts. Each programme consists of 6 semesters, the last one giving you the opportunity to show your skills through an internship, preferably in one of our international partner companies. Besides our degree in International Business, we recently launched our Bachelor of Multimedia and Communication Technology, an English-language programme that will prepare you for the future (in Industry 4.0). It offers a unique educational approach, by giving you control of your own study programme.
Karlien Rybels

Programme Manager of Multimedia and Communication Technology - lecturer in Current Economic Affairs, and Science Technology and Society seminars

14:10 - 14:40 Uhr

Die Bewerbung: So klappt es mit dem Studium und PraktikumTipps rund um die Bewerbung | Formalitäten | häufige Fehler | Was gehört in den Lebenslauf?
Sebastian Horndasch – Autor ''Bachelor nach Plan''

Für Praktika, für Stipendien, fürs Bachelorstudium – nach dem Abi muss man sich immer häufiger bewerben. Doch worauf kommt es bei einer guten Bewerbung an? Welche Formalitäten sind einzuhalten? Mit welchen Fehlern läuft man in die Falle? Welche Dinge gehören in einen Lebenslauf – und welche sollte man bloß weglassen? All diese Fragen beantwortet Sebastian Horndasch in seinem Vortrag.
Sebastian Horndasch – Autor ''Bachelor nach Plan''

Sebastian Horndasch berät als Autor der Bücher "Bachelor nach Plan" und "Master nach Plan" seit Jahren bei Auswahl, Bewerbung und Finanzierung des richtigen Studiums. Er studierte im Bachelor Staatswissenschaften in Erfurt und im Master Economics in Nottingham. Nach seinem Berufseinstieg als Unternehmensberater war er mehrere Jahre selbstständig tätig. Heute arbeitet er hauptberuflich als Projektmanager beim Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft, wo er sich mit Fragen der Digitalisierung der Hochschulbildung befasst.

14:10 - 15:10 Uhr

Elterntipps: Wie finanziere ich ein Studium?Informationen rund um die Finanzierung eines Bachelorstudiums
Karen-Svenja Graul – ehemaliges Mitgleid von ArbeiterKind.de

Karen-Svenja Graul – ehemaliges Mitgleid von ArbeiterKind.de

14:50 - 15:20 Uhr

Uni, FH oder duales Studium: Wo soll ich studieren?Persönliche Ziele | Entscheidungshilfen | Wahl der richtigen Hochschule | Auslandsaufenthalte | Praktika | Rankings
Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Während dieses Vortrags werden folgende Themen behandelt: Persönliche Ziele, Qual der Fächerwahl - strategisch vorgehen, Entscheidungshilfen / Selbsttest, Weichen richtig stellen für Job, Verdienst & Arbeitsbereiche, weitere Karriereschritte, Wahl der richtigen Hochschule, Auslandsaufenthalte, Praktika, Qualitätsmerkmale & Rankings
Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Referent Torben Brinkema ist Experte für das Studium im Ausland mit Schwerpunkt Australien und Neuseeland. Egal ob Auslandssemester, Summer School, Bachelor oder Master. Er ist gelernter Tageszeitungsjournalist und hat den Internationalen Studiengang Fachjournalistik in Bremen und Melbourne absolviert. Nach Stationen beim WDR sowie Welt der Wunder informiert er seit 2007 über die Studienmöglichkeiten in Down Under und betreut zudem akademische Kooperationen zwischen einzelnen Institutionen. Von Education New Zealand wurde er zum New Zealand Trained Agent ausgezeichnet. Nach Stationen in Stuttgart und Berlin lebt Torben Brinkema nun in Nürnberg. Von dort berät er Schüler und Studenten unabhängig zu ihren Bewerbungsmöglichkeiten für einen Auslandsaufenthalt. Dazu unterstützt er unter anderem bei Übersetzungen in über 50 Sprachen und gibt Tipps zu Job-Bewerbungen im Ausland. Als Journalist schreibt er für verschiedene Fachmedien, unter anderem den F.A.Z.-Fachverlag Frankfurt Business Media. Seine Themen sind Bildung, Technik, Trends und Medien.

15:30 - 16:00 Uhr

Erstens bist du anders. Und zweitens als du denkst.Der individuelle Fingerabdruck | Eigene Persönlichkeit für die Studienwahl nutzen
Benjamin Pieck – Psychologe & Gründer des Onlineportals matchingbox

Wir tun es doch jeden Tag: „Typisch BWL’er. Typisch Jurist. Typisch Informatiker.“ Oft haben wir uns schon eine Meinung über unsere Mitmenschen gebildet, ohne sie richtig kennengelernt zu haben. Wenn es doch auch so einfach bei der Wahl des passenden Studiengangs wäre. Was grundsolides wie Wirtschaftswissenschaften oder was neuartiges wie Audio Engineering? Orientierungsangebote und Informationsportale geben oft nur unbefriedigende Ergebnisse ab. Wieso nicht sich auf den individuellen Fingerabdruck verlassen, die eigene Persönlichkeit? Vom Einfluss durch Kaugummis über die große Selbstillusion bis hin zum ältesten Spiel der Welt. Benjamin Pieck, Psychologe und Gründer des Onlineportals „matching box“, nimmt uns mit auf eine Reise, in der unsere Persönlichkeit die Welt um uns herum konstruiert.
Benjamin Pieck – Psychologe & Gründer des Onlineportals matchingbox

Co-Founder @matchingbox, HR-Entrepreneur, Personality Coach, Frischluftfanatiker, Soulmate. Das sind wohl die Schlagworte, die Benjamin Pieck am besten beschreiben. Nach seinem Psychologiestudium an der Uni Frankfurt verschlug es Benjamin erst mal nach Kairo, wo er mit Hilfe anderer Know-How-Träger ein internationales Innovationsnetzwerk aufbaute. Neben seinen Tätigkeiten als Dozent und Coach für diverse Hochschulen und Unternehmen war Benjamin am Aufbau eines Matchingalgorithmus für eine renommierte deutsche Datingplattform beteiligt. Was bei der Suche nach der großen Liebe funktioniert, sollte doch auch bei der Jobsuche klappen, oder?
= Vorträge mit allgemeinen Infos zur Studienwahl

Ticket und Anmeldung »

Deine Vorteile bei Online-Anmeldung
  • 💵 Du sparst Eintritt. (Barzahlung vor Ort)
  • 🕜 Du kannst Termine mit Hochschulen planen und Vorträge vormerken.
  • 📧 Du erhältst dein Ticket inkl. aller Termine bequem per Mail.


Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.