Bachelor Messe Köln
: : :
Tage Stunden Minuten Sekunden

Bachelor Messe Köln

Datum:
Sonntag, 25.11.2018
9:00 - 16:00 Uhr

Ort:
Palladium Köln (Anreise »)

Eintritt: *
3€ Online-Anmeldung »
5€ Tageskasse
* vor Ort zu zahlen

Bachelor Messe Köln

Datum:
Sonntag, 25.11.2018
9:00 - 16:00 Uhr

Ort:
Palladium Köln (Anreise »)

Eintritt: *
3€ Online-Anmeldung »
5€ Tageskasse
* vor Ort zu zahlen

Vortragsprogramm von Experten und Hochschulen

Die Bachelor Messe Köln bietet ein umfangreiches Vortragsprogramm zu allen Themen rund um das Bachelorstudium: Von der Wahl des Studiengangs über die Inhalte und Berufsaussichten bis hin zur Finanzierung des Studiums.

Die Liste ist noch nicht vollständig und wird kontinuierlich aktualisiert.

09:30 - 10:00 Uhr

Die Bewerbung: So klappt es mit dem Studium und PraktikumHürden | Erwartungen | Kriterien für erfolgreiche Bewerbungen
Rouven Sperling – Leiter des Career Services TH Wildau

Wie stellt man sein Können ins richtige Licht und zeigt seine Begeisterung? Was die Gegenseite hören - und was nicht? Es gilt die eigenen Wünsche und Ziele zu beschreiben und zu überzeugen. Nicht immer einfach – ganz besonders, wenn die Hürden und Erwartungen hoch sind oder das Thema Bewerbung Neuland ist. Der Vortrag beleuchtet die Kriterien für erfolgreiche Bewerbungen. Dabei wird sowohl auf die Indikatoren für gute Anträge eingegangen, als auch ein Blick hinter die Kulissen vermittelt.
Rouven Sperling – Leiter des Career Services TH Wildau

Rouven Sperling, Jahrgang 1975, studierte in Freiburg (D) und London (GB) ein Sammelsurium von geisteswissenschaftlichen Disziplinen. Neben seiner Tätigkeit als Leiter des Career Services an der Technischen Hochschule Wildau bei Berlin ist er auch Vorsitzender des Career Service Netzwerks Deutschland e.V. In seiner täglichen Beratungspraxis wird er mit allen Fragen und Sorgen konfrontiert, die heutige Studierende, Absolventinnen und Absolventen plagen.

10:10 - 10:40 Uhr

Medienmacher, Manager, Kreative. Welches Studium passt zu mir?Folgende Studiengänge bieten wir an: Design, Film & Fernsehen, Journalistik, Management und Medienmanagement
Ivonne op de Hipt

Digitalen Wandel managen, Zukunft gestalten
– das lernen Studierende an der privaten
Hochschule Macromedia. Mit fortschreitender
Mediatisierung der Lebens- und Arbeitswelt
hat die Hochschule ihre ursprüngliche
Verankerung in der Medien- und Kreativwirtschaft
zugunsten eines allgemeineren Fokus
auf die digital getriebene Wirtschaft ersetzt. Lassen Sie sich von einem Studium an der Hochschule Macromedia begeistern.
Ivonne op de Hipt

Studienberaterin

Wunsch-Studium trotz NC: Welche Alternativen habe ich?Was ist der NC? | Studienfächer mit NC | Wunschfächer ohne NC | Möglichkeiten im Ausland | Alternativen
Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Während dieses Vortrags werden folgende Themen behalndelt: So funktioniert der Numerus Clausus (NC), typische Studienfächer mit NC, Wunschfach ohne NC, Möglichkeiten im Ausland und alternative Studienwege.
Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Referent Torben Brinkema ist Experte für das Studium im In- und Ausland. Egal ob Auslandssemester, Bachelor oder Master. Er ist gelernter Tageszeitungsjournalist und hat den Internationalen Studiengang Fachjournalistik in Bremen und Melbourne absolviert. Seit 2007 informiert er über die Studienmöglichkeiten im Ausland und betreut akademische Beziehungen sowie Kooperationen zwischen international agierenden Institutionen. Seit vielen Jahre beschäftigt er sich speziell mit den Universitäten in Australien und Neuseeland, aber auch mit Institutionen in Asien und Amerika. Von Education New Zealand wurde er zum New Zealand Trained Agent ausgezeichnet. Torben Brinkema lebt aktuell in Berlin und Nürnberg, wo er Schüler sowie Studenten unabhängig zu ihren Bewerbungsmöglichkeiten für ein Auslandsstudium oder Praktikum berät. Dazu unterstützt er unter anderem bei Übersetzungen und gibt Tipps zu Job-Bewerbungen im Ausland. Als Journalist schreibt er für verschiedene Fachverlage zu den Themen Bildung, Technik, Trends und Medien. Seit Oktober 2015 ist er Mitglied der Chefredaktion des Hochschul- und Karrieremagazins audimax.

Study Medicine in Spain - Universidad de NavarraMedical School Presentation - Universidad de Navarra, Spain
John Lacambria Oliver

An overview of the medical program at the Universidad de Navarra in Pamplona, Spain.
John Lacambria Oliver

Universidad de Navarra (Spain) - Medical School Presentation The objective of this presentation is to inform students about the Universidad de Navarra’s Medical Degree program. The presentation will cover the following: - History of the University and international recognition and awards - An overview of our International Medical Degree program *English/Spanish Teaching *International Rotations (US, EU, and Asia) *International Visiting Professors - Review the application process for international candidates. - Students and graduates references working in Germany

10:50 - 11:20 Uhr

International studieren an der ISM: Welches Management-Studium passt zu mir?Sie erhalten Informationen zu Studiengängen, Karriereaussichten, Bewerbungsverfahren und Finanzierungsmöglichkeiten.
Magdalena Striffler

Studienberaterin Magdalena Striffler wird in Ihrem Vortrag von den Vorzügen eines Studiums an der International School of Management (ISM) berichten. Für all Ihre Fragen steht sie Ihnen gerne zur Verfügung.
Magdalena Striffler

Studieren oder Geld verdienen? Am besten beides! Duales Bachelor-Studium für den Zukunftsmarkt Prävention, Fitness, Sport und Gesundheit
Nikolas Aulbach

Nikolas Aulbach

Effizientes Lernen – Lerntipps aus der Praxis und LernforschungEffizient und zielführend Lernen – aktuelle Lernforschung erprobt und bewehrt von Studierenden
Christian Schnepf – Bachelor-Student Multimedia-Marketing an der Hochschule Schmalkalden

In diesem Vortrag werden folgende Fragen rund ums effiziente Lernen beantwortet:
• Wie nehme ich so viel wie möglich aus der Vorlesung / der Unterrichtsstunde mit?
• Wie bereite ich mich auf das Lernen vor?
• Welche Hilfsmittel sind sinnvoll und welche sind nur zeitverschwendend?
• Wie gehe ich beruhigt in die Prüfungen?
• Wie befreie ich mich von Ablenkung?
• Wie tickt mein Kopf (psychologische Hintergründe beim Lernen)?
• Tricks für leichteres Lernen
• Die Praxis in der Theorie nutzen
• Wie gehe ich an Projektarbeiten heran?
Christian Schnepf – Bachelor-Student Multimedia-Marketing an der Hochschule Schmalkalden

Christian Schnepf ist 1995 in einem kleinen Ort in Süddeutschland geboren, erwarb 2014 seine Hochschulreife und begann sein Bachelorstudium. Neben seinem Studium im Fachbereich Multimedia-Marketing an der Hochschule Schmalkalden, sammelte er bei diversen Unternehmen unterschiedlicher Branchen Praxiserfahrung. Im Frühjahr 2016 gründete er, zusammen mit zwei Kommilitonen, eine Marketingagentur, welche er später aufteilte und sich seither mit einem neuen Unternehmen spezieller dem operativen Marketing widmet. Parallel stieg er zu Beginn 2016 als Gesellschafter und Marketingmanager in das Elektromobilitätsunternehmen IQ-Drive GmbH ein. Sein Studienende ist im August 2018 angesetzt.

10:50 - 11:50 Uhr

Elterntipps: Wie finanziere ich ein Studium?Informationen rund um die Finanzierung eines Bachelorstudiums
Anna Kerkhof – ArbeiterKind.de

Anna Kerkhof – ArbeiterKind.de

11:30 - 12:00 Uhr

Ausbildung oder Studium? Beides!Dual studieren an der FOM Hochschule
Studienberatung

Studienberatung

Ist ein Managementstudium das Richtige für mich?Studieren an der Cologne Business School!
Frederike Iserloh

An der CBS gibt es mehrere Möglichkeiten herauszufinden, ob ein Managementstudium das Richtige für einen ist.
Finde in dem Vortrag heraus, welches Studium zu Dir passt und lerne gleichzeitig die Studiengänge der Cologne Business School kennen!
Frederike Iserloh

F**k Up StudiumEntscheidungsangst vor dem Studium
Michael Cremann und Patrick Schuster – seitenwaelzer.de

Für viele (angehende) Studierende ist ein gradlingier Studienverlauf gleichbedeutend mit Erfolg im Studium und damit später im Beruf. Dabei ist nicht jeder Lebenslauf absolut gradlinig, besonders Ecken und Kanten können den Charme einer Vita ausmachen. (Profilierung durch Zusatzqualifikationen und Erfahrungswerte werden immer wichtiger.) Die beiden seitenwaelzer-Redakteure Michael Cremann, [Langzeitstudent] und Patrick Schuster, [Regelstudienzeit], verkörpern die beiden Seiten dieser Medaille. Sie erörtern in ihrem Vortrag die Vor- und Nachteile von straffer Studienorganisation und entspanntem Dahinstudieren.
Michael Cremann und Patrick Schuster – seitenwaelzer.de

Michael Cremann studiert "Geschichte" und "Archäologie, Geschichte, Landschaft". Er ist seit Jahren fester Redakteur bei seitenwaelzer.de und die eine Hälfte des Moderatorenduos des Podcasts "Ecke Hansaring". Patrick Schuster studiert aktuell im Masterstudiengang "Product and Asset Management", er ist ebenfalls journalistisch tätig und Redakteur bei seitenwaelzer.de.

Meet Vrije Universiteit AmsterdamStudy at the Vrije Universiteit Amsterdam
International Student Advisor

Are you interested in studying an English taught Bachelor's programme in the vibrant city of Amsterdam? Are you interested in studying at an internationally renowned research university in a country that is known for its excellent higher education in the world?

Vrije Universiteit Amsterdam offers several English taught Bachelor's programmes in diverse fields such as in Economics and Business Administration, Law, Social Sciences and Psychology, Computer Sciences, Analtytics and Mathematics, Art and Sciences.

If you are interested in finding out more about our programmes, our services and facilities, our application procedures, and living in the beautiful and bustling city of Amsterdam, make sure to come to our presentation at the fair. For further questions and brochures, you are also most welcome to visit our booth at the fair. We are looking forward to seeing you there!
International Student Advisor

12:10 - 12:40 Uhr

Bachelor-Studiengänge in Wirtschaft, Medien & PsychologiePraxisnah. Individuell. International.
Judith Hoffmann

Es erwartet Sie eine kurze und knackige Präsentation zur Hochschule Fresenius, unseren Vorteilen als private Hochschule und dem Bachelor-Studienangebot aus unserer Business School, Media School und Psychology School. Zudem erfahren Sie Details zum Aufnahmeverfahren.
Judith Hoffmann

Studienberaterin an der Hochschule Fresenius im Fachbereich Wirtschaft & Medien

Deine agile Studien- & Arbeitswelt der Zukunft!Ein Studium oder eine Ausbildung für digitale Pioniere/innen, das der Zukunft gerecht wird!
Tim Hütz und Lukas Hejniak

sipgate hacking talents ist eine von Grund auf neu gedachte Möglichkeit zur Integration Deines Studiums oder Deiner Ausbildung in die agile Berufswelt. Wir vermitteln Dir schon heute schon die Kompetenzen für die der Arbeitswelt der Zukunft.
Tim Hütz und Lukas Hejniak

Lukas uns Tim sind zwei sipgate Softwareentwickler Urgesteine. Neben der Mitwirkung an unterschiedlichen Projekten und sipgate Produkten, sind sie zusammen für das Ausbildungs- und Studienmodell bei sipgate verantwortlich.

Wie finanziere ich mein Studium?Studienfinanzierung im In- und Ausland
Natali Schütte – Kölner Studierendenwerk

Natali Schütte – Kölner Studierendenwerk

Ein kleiner Schritt über die Grenze - ein großer Schritt in Deine Zukunft!Alles Wichtige zum Studium in den Niederlanden an der Saxion University of Applied Sciences
Artur Jarosiewicz

Saxion steht für ein Studium mit individuellen Spezialisierungsmöglichkeiten unter Begleitung von praxisorientierten Dozenten in einer persönlichen Studienatmosphäre.

Entwicklungen und Innovationen aus der beruflichen Praxis werden kontinuierlich in die Curricula unserer Studiengänge integriert, sodass die Lehr- und Lernmethoden mit den Bedürfnissen eines modernen Arbeitsmarktes einhergehen.

Dadurch entstehen zahlreiche Jobchancen für unsere Absolventen: in Deutschland, den Niederlanden, aber auch international.
Artur Jarosiewicz

12:50 - 13:20 Uhr

Create your futureMit deinem Studium an der eufom Business School
Studienberatung

Studienberatung

„Early-Life-Crisis“ - Licht und Schatten sind nah beieinanderInformationen rund um deine Perspektiven nach dem Abitur
Marvin Grabowski – Psychologiestudent an der Medical School Hamburg

Du fühlst dich überfordert? Überflutet von all den Türen, die sich dir öffnen? Du suchst nach der vermeintlich einzig wahren Entscheidung? Du bist nicht allein! Authentisch und praxisnah werden dir prägnant die wirklich wesentlichen Fragen präsentiert, die du dir stellen solltest. Zentrale Perspektiven nach dem Abi werden eingeflochten in die Lebenswirklichkeit unserer Generation Y bzw. Z
Marvin Grabowski – Psychologiestudent an der Medical School Hamburg

Marvin Grabowski (23) ist Psychologiestudent an der Medical School Hamburg (MSH) und hat die Höhen und Tiefen eines Abiturienten im 21. Jahrhundert selbst erlebt. Nach all seinen Erfahrungswerten aus Studium, Ausbildung, Coachings, Auslandsaufenthalten, Praktika oder Freiwilligendiensten vermittelt er in seinen "Interaktiven Studienwahl-Workshops" an der MSH Studieninteressierten vor allem eines: Orientierung.

13:30 - 14:00 Uhr

Die Bewerbung: So klappt es mit dem Studium und PraktikumHürden | Erwartungen | Kriterien für erfolgreiche Bewerbungen
Rouven Sperling – Leiter des Career Services TH Wildau

Wie stellt man sein Können ins richtige Licht und zeigt seine Begeisterung? Was die Gegenseite hören - und was nicht? Es gilt die eigenen Wünsche und Ziele zu beschreiben und zu überzeugen. Nicht immer einfach – ganz besonders, wenn die Hürden und Erwartungen hoch sind oder das Thema Bewerbung Neuland ist. Der Vortrag beleuchtet die Kriterien für erfolgreiche Bewerbungen. Dabei wird sowohl auf die Indikatoren für gute Anträge eingegangen, als auch ein Blick hinter die Kulissen vermittelt.
Rouven Sperling – Leiter des Career Services TH Wildau

Rouven Sperling, Jahrgang 1975, studierte in Freiburg (D) und London (GB) ein Sammelsurium von geisteswissenschaftlichen Disziplinen. Neben seiner Tätigkeit als Leiter des Career Services an der Technischen Hochschule Wildau bei Berlin ist er auch Vorsitzender des Career Service Netzwerks Deutschland e.V. In seiner täglichen Beratungspraxis wird er mit allen Fragen und Sorgen konfrontiert, die heutige Studierende, Absolventinnen und Absolventen plagen.

14:10 - 14:40 Uhr

Wunsch-Studium trotz NC: Welche Alternativen habe ich?Was ist der NC? | Studienfächer mit NC | Wunschfächer ohne NC | Möglichkeiten im Ausland | Alternativen
Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Während dieses Vortrags werden folgende Themen behalndelt: So funktioniert der Numerus Clausus (NC), typische Studienfächer mit NC, Wunschfach ohne NC, Möglichkeiten im Ausland und alternative Studienwege.
Torben Brinkema – Journalist & Stellv. Geschäftsführer medXmedia Consulting

Referent Torben Brinkema ist Experte für das Studium im In- und Ausland. Egal ob Auslandssemester, Bachelor oder Master. Er ist gelernter Tageszeitungsjournalist und hat den Internationalen Studiengang Fachjournalistik in Bremen und Melbourne absolviert. Seit 2007 informiert er über die Studienmöglichkeiten im Ausland und betreut akademische Beziehungen sowie Kooperationen zwischen international agierenden Institutionen. Seit vielen Jahre beschäftigt er sich speziell mit den Universitäten in Australien und Neuseeland, aber auch mit Institutionen in Asien und Amerika. Von Education New Zealand wurde er zum New Zealand Trained Agent ausgezeichnet. Torben Brinkema lebt aktuell in Berlin und Nürnberg, wo er Schüler sowie Studenten unabhängig zu ihren Bewerbungsmöglichkeiten für ein Auslandsstudium oder Praktikum berät. Dazu unterstützt er unter anderem bei Übersetzungen und gibt Tipps zu Job-Bewerbungen im Ausland. Als Journalist schreibt er für verschiedene Fachverlage zu den Themen Bildung, Technik, Trends und Medien. Seit Oktober 2015 ist er Mitglied der Chefredaktion des Hochschul- und Karrieremagazins audimax.

Nothing Tops Groningen - Studieren an der RijksuniversiteitWe offer you 400 years of excellent reputation while still being the youngest and most vibrant student city in the Netherlands.
Laura Döring

Laura Döring

14:10 - 15:10 Uhr

Hilfe – mein Kind / Enkel macht Abi und dann?Informationen für Eltern und Großeltern rund um die Studienwahl
Ullrich Löser – ehemaliger Studien- und Berufsberater an der Agentur für Arbeit

Eltern und Großeltern sind die Hauptbeziehungspartner wenn es nach dem Abitur um die weitere Strategie zur Ausbildung und Studium geht. Aber sie müssen kompetent und überzeugend sein. Hierzu bekommen Sie auf der Messe das Rüstzeug.

Der Referent hat 10 Jahre Elternarbeit im Bereich der Berufsorientierung an Gymnasien, Gesamtschulen und Berufskollegs in Dortmund realisiert: Arbeitstitel "Geht nicht - gibts nicht"
Ullrich Löser – ehemaliger Studien- und Berufsberater an der Agentur für Arbeit

Ullrich Löser war 40 Jahre lang in verschiedenen Aufgabenbereichen der Bundesagentur für Arbeit tätig. In den vergangenen 10 Jahren war er Studien- und Berufsberater in der Agentur für Arbeit und an der Technischen Universität Dortmund.

14:50 - 15:20 Uhr

Realtalk – Von Student an zukünftige Studierende: Meine Erfahrung im StudiumStudium aus Sicht eines Studierenden | Alltag eines Studierenden | Selbstorganisation
Christian Schnepf – Bachelor-Student Multimedia-Marketing an der Hochschule Schmalkalden

In diesem Vortrag geht es rund um das Thema Studium aus der Sicht eines Studierenden. Was erwartet mich wirklich als junger Studierender? Besteht das Leben eines Studenten wirklich hauptsächlich aus Lernen, Hausparties und Netflix & Chill? Wie realistisch ist eine Selbstfinanzierung des Studiums, der Wohnung und der Freizeit und kann ich das parallel zum Lernen schaffen? Der Vortrag richtet sich in erster Linie an Schülerinnen und Schüler mit einem Interesse an einem Studium, ist jedoch auch für deren Eltern und engsten Personen interessant, die in diese Entscheidung miteinbezogen werden.
Christian Schnepf – Bachelor-Student Multimedia-Marketing an der Hochschule Schmalkalden

Christian Schnepf ist 1995 in einem kleinen Ort in Süddeutschland geboren, erwarb 2014 seine Hochschulreife und begann sein Bachelorstudium. Neben seinem Studium im Fachbereich Multimedia-Marketing an der Hochschule Schmalkalden, sammelte er bei diversen Unternehmen unterschiedlicher Branchen Praxiserfahrung. Im Frühjahr 2016 gründete er, zusammen mit zwei Kommilitonen, eine Marketingagentur, welche er später aufteilte und sich seither mit einem neuen Unternehmen spezieller dem operativen Marketing widmet. Parallel stieg er zu Beginn 2016 als Gesellschafter und Marketingmanager in das Elektromobilitätsunternehmen IQ-Drive GmbH ein. Sein Studienende ist im August 2018 angesetzt.
= Vorträge mit allgemeinen Infos zur Studienwahl
Special

„Early-Life-Crisis“ - Der Interaktive Studienwahlworkshop.

Datum:
Sonntag, 25.11.2018
15:30 – 17:00 Uhr

Ort:
BACHELOR AND MORE Messe, Palladium Köln, Köln (Saal 1)

Referent:
Marvin Grabowski, Psychologiestudent an der Medical School Hamburg (MSH) und Autor der Buches „Early-Life-Crisis“

Beschreibung:

Orientierungslos? Überfordert? Uni, FH, Ausbildung oder vielleicht doch ein Duales Studium? Wäre nicht „Work and Travel“ im Ausland oder ein FSJ eine Option, wenn ja für wen?

Der interaktive Studienwahl-Workshop richtet sich an alle Abiturienten, die noch nicht sicher sind, was sie nach dem Abi machen wollen. Case-Studies, Gruppenarbeit mit bewährten Methoden und Entscheidungstools sollen die Teilnehmer motivieren, Wege für ihre Zukunft mit wertvollem Rüstzeug zu skizzieren. Zudem stellen wir uns die Frage: Passt ein Studium überhaupt zu mir? Ziel des Workshops ist es, Licht in den Dschungel der Möglichkeiten für Schulabgänger zu bringen, Angst vor Fehlentscheidungen zu nehmen, eine Priese Humor nicht zu vergessen und einen Selbstreflexionsprozess mit konkreten nächsten Schritten anzustoßen. Du bist nicht allein! :)


Maximale Teilnehmerzahl: 100, eine Voranmeldung in der Messeplanung ist verpflichtend

Ticket und Anmeldung »

Deine Vorteile bei Online-Anmeldung
  • 💵 Du sparst Eintritt. (Barzahlung vor Ort)
  • 🕜 Du kannst Termine mit Hochschulen planen und Vorträge vormerken.
  • 📧 Du erhältst dein Ticket inkl. aller Termine bequem per Mail.


Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.