DAS BACHELORPORTAL DEUTSCHLANDS
Friedens- und Konfliktforschung: Studieninhalte und Studienorte

Friedens- und Konfliktforschung Studium

Die Arbeit eines Friedensstifters

Konfliktforschung und Friedensstabilisierung sind Themen, die fast jeden Tag Menschen in aller Welt beschäftigen. Häufig sind es Politiker, die sich mit Problemen zwischen Völkergruppen und Ländern auseinandersetzen, aber auch viele nationale und internationale Organisationen leisten gute Arbeit auf diesem Gebiet.

Aber was beinhaltet Konflikt- und Friedensforschung eigentlich? Hauptsächlich beschäftigst du dich damit, Konflikte zu verstehen und zu analysieren. Später versuchst du Lösungen für das Problem zu erarbeiten. So könnte es zum Beispiel sein, dass du die Ursache eines Bürgerkrieges untersuchst. Vielleicht entwickelst du aber auch Konzepte, um Hilfe in Entwicklungsländern zu leisten. Zusätzlich kennst du dich aber auch mit Menschenrechten aus. Schwere Verletzungen des Menschenrechts in der Vergangenheit arbeitest du auf und sorgst für Unterstützung der Betroffenen. Mit einem Studium in Friedens- und Konfliktforschung wirst du auf diese Aufgaben vorbereitet. Im nächsten Absatz erfährst du mehr über Studieninhalte.

Das Friedens- und Konfliktforschung Studium

Friedens- und Konfliktforschung wird häufig als Nebenfach im Bachelorstudium oder als Spezialisierung im Masterstudium angeboten. Oftmals spielt es auch in anderen Studiengängen eine wichtige Rolle, wie zum Beispiel in den Politikwissenschaften oder Development Studies. 

Während des Studiums wirst du lernen, Konflikte zu analysieren und wirst verschiedene Techniken und Strategien kennen lernen. Aber auch Themen wie Friedensförderung, Recht, Kultur- und Religionswissenschaften, Geschichte und Psychologie spielen eine wichtige Rolle.

Da dieses Studium einen starken internationalen Bezug hat, solltest du gute Englischkenntnisse vorweisen können. Des Weiteren sind oftmals Praktika im Ausland im Studienplan vorgesehen. Dies hilft dir andere Kulturen kennen zu lernen und mit und das Gelernte in die Praxis umzusetzen.

Berufsaussichten nach dem Studium

Das Bachelorstudium dauert in der Regel sechs Semester, während der Master noch einmal vier Semester lang ist. Nach erfolgreichem Abschluss kannst du dich Bachelor beziehungsweise Master of Arts nennen.

Die Möglichkeiten einen Job zu finden sind vielfältig, zum Beispiel kannst in internationalen oder nationalen Organisationen tätig werden. In Verbindung mit einem Bachelor in Politikwissenschaften kannst du auch im Rahmen von Parteien oder Gremien arbeiten. Zusätzliche Arbeitsmöglichkeiten bieten Firmen mit medialer Ausrichtung, Verlagen oder Verbände.

Suchst du einen Bachelor oder Master in Friedens- und Konfliktforschung?

Finde auf unseren Portalen eine Übersicht von Hochschulen, die den passenden Studiengang für dich anbieten:



Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

BACHELOR AND MORE NEWSLETTER
Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.