DAS BACHELORPORTAL DEUTSCHLANDS
Die Gesellschaft studieren und Kulturen kennenlernen

Studium in den Kultur- und Gesellschaftswissenschaften

Die verschiedensten Kontinente und Kulturen wachsen aufgrund der Globalisierung immer mehr zusammen. Deshalb ist Interaktion und Kommunikation zwischen Ländern von großer Wichtigkeit, um Konflikte zu vermeiden und Zusammenhalt zu stärken. In den Kultur- und Gesellschaftswissenschaften werden diese Fähigkeiten vermittelt. Du lernst, Gesellschaftsstrukturen zu beschreiben, geschichtliche Ereignisse zu analysieren und philosophische und religiöse Theorien zu verstehen.

Studiengänge in den Kultur- und Gesellschaftswissenschaften:

Interdisziplinäre und frei gestaltbare Studieninhalte

Die kultur- und gesellschaftswissenschaftlichen Studiengänge werden manchmal auch als Human- oder Geisteswissenschaften bezeichnet. Außerdem bestehen große Überschneidungen zu den Sprach- und Literaturwissenschaften sowie zum Studienangebot der Verhaltens- und Sozialwissenschaften.

Häufig bietet dir das Studium der Kultur- und Gesellschaftswissenschaften einen großzügigen Gestaltungsfreiraum. Studieninhalte aus verschiedenen Kursen kannst du meist eigenverantwortlich zusammenstellen. Dabei ist es jedoch wichtig, einen roten Faden beizubehalten, was dir später deinen Berufseinstieg wesentlich erleichtern wird. 

Dieser Freiraum kann eine Erklärung für die positive Studierendenstatistik sein: Kultur- und Gesellschaftswissenschaftler brechen ihr Studium weit seltener ab als zum Beispiel Studierende in den Fachrichtungen Ingenieurwesen und Informatik.

Wie sind deine Berufsaussichten als Kultur- und Gesellschaftswissenschaftler?

In vielen Berufsfeldern sind die im Kultur- und Gesellschaftswissenschaften erlernten Fähigkeiten, wie zum Beispiel ausgezeichnete Kommunikationskompetenzen, sehr gefragt. Viele Arbeitsmöglichkeiten ergeben sich im Bereich der Medien als auch im Projektmanagement und der Öffentlichkeitsarbeit in Unternehmen.  

Wenn es um den Berufseinstieg geht, sind jedoch Geduld und Ausdauer gefragt. Viele Absolventen starten zu Beginn oft als Praktikant oder Volontär ins Berufsleben, da Direkteinstiege oftmals eher die Ausnahme bleiben. Daher empfiehlt es sich, schon möglichst früh eine klare Richtung im Studium einzuschlagen und seinen „roten Faden“ zu verfolgen. 



Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

BACHELOR AND MORE NEWSLETTER
Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.