web_2020_A14_Abends_1920x856.jpg
Universität

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Fragen? Infomaterial? Nimm hier Kontakt auf!

Deine Informationsanfrage wird direkt an die Studienberatung der Hochschule / Institution gesendet. Mit dem Absenden der Nachricht werden deine Kontaktdaten an die Carl von Ossietzky Universität Oldenburg weitergeleitet.


Bitte auswählen

Hochschule

Die Universität Oldenburg wurde 1973 gegründet und gehört damit zu den jungen Hochschulen Deutschlands. Namensgeber ist der Friedensnobelpreisträger Carl von Ossietzky (1889-1938), der zu den profiliertesten Publizisten der Weimarer Republik zählte. Offen für neue Wege - so lässt sich das Selbstverständnis der Universität Oldenburg auf den Punkt bringen. Neue Wege gehen, das bedeutet Forschung und Lehre zu zukunftsweisenden Themen, gelebte Interdisziplinarität und Internationalität sowie gesellschaftliche Verantwortung.

Campusuniversität mit kurzen Wegen:

Im Mittelpunkt der Universität Oldenburg stehen ihre Studierenden. Sie sind früh in Wissenschaft und Forschung eingebunden. Vielfältige Lehr-Lernformate, gute Betreuungsverhältnisse und eine Campusuniversität mit kurzen Wegen sorgen für attraktive Lernbedingungen. Die Universität bietet ein breites Spektrum an Studienmöglichkeiten aus den Bildungswissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Informatik, den Kultur-, Sprach- und Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften, der Mathematik und Medizin.

Weiterbildung:

Kontinuierlicher Weiterbildung kommt eine immer größere Bedeutung zu. Die Universität Oldenburg hat lebenslanges Lernen als eine zentrale Facette ihres Bildungsauftrages in ihrem Leitbild verankert. Im Schnittpunkt von Wissenschaft und Praxis bieten ihre Facheinrichtungen eine breit gefächerte Palette an Weiterbildungsmöglichkeiten und berufsbegleitenden Studiengängen.

Forschung:

Die Universität misst der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses eine hohe Bedeutung zu. Etablierte universitäre und außeruniversitäre Strukturen befördern zusätzlich den Forschungsstandort Oldenburg. Dazu gehören unter anderem das Helmholtz-Institut für Funktionelle Marine Biodiversität, eine Max-Planck-Nachwuchsgruppe und drei Fraunhofer-Gruppen.

Fakten zur Hochschule

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Trägerschaft

staatlich

Hochschulart

Universität

Hauptstandort

Oldenburg

Weitere Standorte

Oldenburg | Oldenburg

Fakten zur Hochschule

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Trägerschaft

staatlich

Hochschulart

Universität

Hauptstandort

Oldenburg

Weitere Standorte

Studiengangsmanagement: Charlotte Angic | Studiengangsmanagement: Sabine Joos

Hochschule

Die Universität Oldenburg wurde 1973 gegründet und gehört damit zu den jungen Hochschulen Deutschlands. Namensgeber ist der Friedensnobelpreisträger Carl von Ossietzky (1889-1938), der zu den profiliertesten Publizisten der Weimarer Republik zählte. Offen für neue Wege - so lässt sich das Selbstverständnis der Universität Oldenburg auf den Punkt bringen. Neue Wege gehen, das bedeutet Forschung und Lehre zu zukunftsweisenden Themen, gelebte Interdisziplinarität und Internationalität sowie gesellschaftliche Verantwortung.

Campusuniversität mit kurzen Wegen:

Im Mittelpunkt der Universität Oldenburg stehen ihre Studierenden. Sie sind früh in Wissenschaft und Forschung eingebunden. Vielfältige Lehr-Lernformate, gute Betreuungsverhältnisse und eine Campusuniversität mit kurzen Wegen sorgen für attraktive Lernbedingungen. Die Universität bietet ein breites Spektrum an Studienmöglichkeiten aus den Bildungswissenschaften, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Informatik, den Kultur-, Sprach- und Gesellschaftswissenschaften, Naturwissenschaften, der Mathematik und Medizin.

Weiterbildung:

Kontinuierlicher Weiterbildung kommt eine immer größere Bedeutung zu. Die Universität Oldenburg hat lebenslanges Lernen als eine zentrale Facette ihres Bildungsauftrages in ihrem Leitbild verankert. Im Schnittpunkt von Wissenschaft und Praxis bieten ihre Facheinrichtungen eine breit gefächerte Palette an Weiterbildungsmöglichkeiten und berufsbegleitenden Studiengängen.

Forschung:

Die Universität misst der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses eine hohe Bedeutung zu. Etablierte universitäre und außeruniversitäre Strukturen befördern zusätzlich den Forschungsstandort Oldenburg. Dazu gehören unter anderem das Helmholtz-Institut für Funktionelle Marine Biodiversität, eine Max-Planck-Nachwuchsgruppe und drei Fraunhofer-Gruppen.

Impessionen

C3L – Center für lebenslanges Lernen

Das C3L – Center für lebenslanges Lernen der Universität Oldenburg ist als wissenschaftliches Zentrum bundesweit Vorreiter in der wissenschaftlichen Weiterbildung, bei der Etablierung innovativer Lehr-Lern-Formate sowie bei der Entwicklung und Anwendung von Anrechnungsverfahren. Mit unseren Angeboten richten wir uns speziell an Fach- und Führungskräfte in Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen, die sich berufsbegleitend weiterbilden wollen oder Unterstützung bei der Ausgestaltung der internen Weiterbildung suchen. Zudem richten wir uns an alle Bildungsinteressierten und eröffnen diesen die Teilhabe an der wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit gesellschaftlich relevanten Themen.

Das C3L bietet Ihnen innovative Hochschullehre, exzellente Studiengänge und persönlichen Kontakt zu Lehrenden in kleinen Studiengruppen. In den berufsbegleitenden Bachelor- und Masterstudiengängen kombinieren wir ein modernes und flexibles Online-Studium mit kompakten Präsenz-Workshops auf einem eigenen Lifelong Learning Campus.

Profitieren Sie von einem Studium, das sich durch die Nähe zur universitären Forschung, fachliche Qualität, hervorragende Betreuung sowie Praxisbezüge auszeichnet und vielfältige Möglichkeiten für die eigene Weiterentwicklung bietet.

Kontakt

Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

Zur Hochschul-Website

Standorte

Oldenburg
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg
Deutschland

Telefon +49 441 7980
E-Mail
Website
Studiengangsmanagement: Charlotte Angic
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg
Deutschland

Telefon +49(0)441 798-4275
E-Mail
Website
Studiengangsmanagement: Sabine Joos
Ammerländer Heerstraße 114-118
26129 Oldenburg
Deutschland

Telefon +49(0)441 798-4041
E-Mail
Website