Dolmetschen Studium

Schwerpunkte im Studium Dolmetschen

Als Dolmetschen bezeichnet man die inhaltgetreue Wiedergabe von Gesprächen und Ansprachen in einer anderen Sprache. Du lernst, von einer Ausgangssprache in einer andere zu übersetzen, sowie von der zweiten in die erste zurück. Der Unterschied zum Übersetzer ist der, dass Dolmetscher mündlich übersetzen, Übersetzer jedoch schriftlich. Die Wahl der Fremdsprachen hängt zum einen natürlich von deinen eigenen Vorlieben ab, zum anderen vom Angebot der Hochschule oder der Universität. Am besten informierst du dich vorab bei der Hochschule deiner Wahl. Oftmals kann man das Studium Dolmetschen nur mit einem Nebenfach studieren, wie zum Beispiel Rechts- oder Wirtschaftswissenschaften. Weitere wichtige Fächer im Studium sind die Kommunikation und Kulturwissenschaft.

Man unterscheidet generell unter Konferenzdolmetschen, Konsekutivdolmetschen und Simultandolmetschen. Welche Spezialisierung angeboten wird, ist von Hochschulen zu Hochschule verschieden. Auch hier gilt: informiere dich also am besten im Voraus!

Der Bachelor Dolmetschen dauert in der Regel drei Jahre und schließt mit dem Bachelor of Arts ab. Anschließend besteht die Möglichkeit ein aufbauendes Masterstudium anzuhängen.

Berufliche Aussichten mit dem Studium Dolmetschen

Die Chancen für eine berufliche Karriere als Dolmetscher sind vielfältig. Die meisten Absolventen finden eine Anstellung in Dolmetsch-Büros, arbeiten für nationale und internationale Organisationen, bei privaten Firmen oder im Medienbereich sowie Verlagen.

Empfehlung der Redaktion

Hochschule der Woche

Kühne Logistics University (KLU)

Studiengang der Woche

International Business

Beitrag der Woche

A degree in Tourism? Discover Your World.

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden