web_Keyvisual Tourismus.jpg
Wirtschaft und Management

International Business - Tourismusmanagement

Fragen? Infomaterial? Nimm hier Kontakt auf!

Deine Informationsanfrage wird direkt an die Studienberatung der Hochschule / Institution gesendet. Mit dem Absenden der Nachricht werden deine Kontaktdaten an die Hochschule Fresenius weitergeleitet.


Bitte auswählen

Kurzprofil

Der Studiengang International Business - Schwerpunkt Tourismusmanagement - bietet Ihnen das optimale Sprungbrett für eine Karriere in den unterschiedlichsten Bereichen des Tourismusmanagements z. B. bei Reiseveranstaltern, Airlines, in der Seetouristik, Hotellerie etc.  In das Studium ist ein berufsorientiertes Sprachentraining integriert.  

Studiumsverlauf

Im Studiengang International Business - Schwerpunkt Tourismusmanagement - studieren Sie Tourismusmanagement und Fremdsprachen in einem Studiengang. Englisch ist Pflichtsprache und wird nach und nach zu Ihrer Studien- und Vorlesungssprache, auch die Bachelorarbeit verfassen Sie auf Englisch. Als zusätzliche Fremdsprache können Sie optional Spanisch oder Französisch wählen und bei erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat über bis zu 30 ECTS-Punkte erhalten. Das fremdsprachliche Programm können Sie noch weiter ausbauen, indem Sie Chinesisch oder Arabisch als dritte Fremdsprache wählen.

Schwerpunkt
Etwa ein Drittel des Studiums widmet sich dem gewählten Studienschwerpunkt. Im Schwerpunkt Tourismusmanagement beschäftigen Sie sich mit den Herausforderungen des Managements in allen touristischen Dienstleistungsbereichen wie Reiseveranstaltern, dem internationalen Luftverkehr, der Seetouristik, der Hotellerie etc. Dem fachlichen Schwerpunkt widmen Sie sich in den Studienveranstaltungen:

  • Einführung ins Tourismusmanagement
  • Hotelmanagement
  • Tourismus-Marketing
  • Luftverkehrsmanagement
  • E-Commerce und Online-Marketing im Tourismus
  • Reiseveranstaltermanagement
  • Tourismusrecht
  • International Hospitality Management
  • International Tourism Planning and Development

Querwahloptionen

Auch im weiteren Verlauf Ihres Bachelorstudiums können Sie einen Teil der Inhalte mitbestimmen, indem Sie im 5. Semester einen Wahlpflichtschwerpunkt nach Ihren eigenen Interessen und Berufsvorstellungen belegen. Diesen wählen Sie aus dem Studiengang International Business oder einem anderen Bachelorstudiengang im Bereich Wirtschaft & Management.

International studieren

Gute Studienleistungen vorausgesetzt, können Sie auf Wunsch das fünfte Semester an einer unserer Partnerhochschulen im Ausland verbringen. Die dort erbrachten Studienleistungen werden Ihnen auf Ihr Bachelor-Studium voll angerechnet, so dass Sie ihr Studium ohne Zeitverlust fortsetzen und abschließen können.  

Fakten zum Studiengang

Trägerschaft

privat, staatlich anerkannt

Hochschulart

Fachhochschule

Studienort

Heidelberg

Unterrichtssprache

Deutsch | Englisch

Fachrichtung

Wirtschaft und Management

Abschluss

Bachelor of Arts

Studienform

Vollzeit
6 Semester Studienzeit
Kosten EU: 725 EUR/Monat
Kosten Nicht-EU: keine Angabe

Karriere

Die beruflichen Einstiegs- und Entwicklungsmöglichkeiten nach dem Studium sind sehr breit gefächert: In rein touristischen Unternehmen, aber auch in Unternehmen zahlreicher anderer Wirtschaftszweige, die beispielsweise ein Geschäftsreisemanagement eingeführt haben, um das hohe Geschäftsreisevolumen ihrer Belegschaft effizient zu steuern.

Wie keine andere Branche bietet Ihnen die Tourismuswirtschaft die Chance, nicht nur für Unternehmen im Inland tätig zu sein, sondern Karrierephasen oder das gesamte Berufsleben an unterschiedlichen Stationen im Ausland zu verbringen. Absolventen des Tourismus-Studiums an der HIM sind beispielsweise in folgenden touristischen Bereichen tätig:

  • bei Reiseveranstaltern
  • bei Airlines
  • in der Cruise Industry bzw. Seetouristik
  • bei Bahnunternehmen
  • in der Hotellerie und Anbietern von Ferienwohnungen
  • im Fremdenverkehrsmanagement
  • in der Kur- und Bäderwirtschaft
  • im Eventtourismus

Zulassung

Um an der Hochschule Fresenius Heidelberg ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation (Hochschulzugangsberechtigung) nachweisen.

Ihre Hochschulzugangsberechtigung wird durch eine der folgenden Möglichkeiten nachgewiesen:

  • die Allgemeine Hochschulreife (Abitur) - berechtigt zum Studium an allen Hochschulen und in allen Bundesländern, oder
  • die Fachgebundene Hochschulreife - berechtigt zum Studium in der entsprechenden Fachrichtung und in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern, oder
  • die Fachhochschulreife - berechtigt zu einem Studium an einer Fachhochschule oder in einem gestuften Studiengang an einer Universität in den im Zeugnis ausgewiesenen Bundesländern, oder
  • eine anerkannte berufliche Aufstiegsfortbildungsprüfung und eine Eignungsprüfung. Zur Eignungsprüfung wird zugelassen, wer eine Meisterprüfung oder eine andere öffentlich-rechtlich geregelte berufliche Aufstiegsfortbildung, die grundsätzlich auf einer mindestens zweijährigen Berufsausbildung aufbaut und deren Lehrgang mindestens 400 Unterrichtsstunden umfasst, abgeschlossen hat; oder
  • eine berufliche Qualifikation und eine Eignungsprüfung. Zur Eignungsprüfung wird zugelassen, wer eine mindestens zweijährige, dem angestrebten Studiengang und ggf. dem Studienschwerpunkt fachlich entsprechende Berufsausbildung abgeschlossen hat und eine Berufserfahrung von bis zu drei Jahren in einem dem angestrebten Studiengang und ggf. dem Studienschwerpunkt fachlich entsprechenden Bereich nachweist; oder
  • ein erfolgreich abgeschlossenes grundständiges Hochschulstudium; oder
  • ein Jahr erfolgreiches Studium an einer Hochschule für Angewandte Wissenschaften eines anderen Bundeslandes in einem dem angestrebten Studiengang und ggf. dem Studienschwerpunkt fachlich entsprechenden Studiengang; oder
  • eine anerkannte ausländische Vorbildung, sofern kein wesentlicher Unterschied zu den anderen Qualifikationsnachweisen dieses Absatzes besteht.

Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit für die Zulassung nachgewiesen werden. Zusätzlich durchlaufen alle Bewerber ein hochschuleigenes Zulassungsverfahren. Nähere Informationen zu dem Verfahren und allen oben genannten Punkten finden Sie in den FAQs.

Studienbewerber die eine fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife erworben haben, in deren Zeugnis jedoch nicht das Bundesland Baden-Württemberg aufgeführt ist, kontaktieren uns bitte unter der Info-Nummer 06221 - 6442-0 – wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihren Anruf!

Kontakt

Hochschule
Hochschule Fresenius

Studienort
Heidelberg
Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden