web_wirtschaftschemie_Hochschul.jpg
Ingenieurwesen | MINT | Wirtschaft und Management

Wirtschaftschemie

Kontakt aufnehmen
Fragen? Infomaterial? Nimm hier Kontakt auf!

Deine Informationsanfrage wird direkt an die Studienberatung der Hochschule / Institution gesendet. Mit dem Absenden der Nachricht werden deine Kontaktdaten an die Hochschule Fresenius weitergeleitet.


Bitte auswählen

Wirtschaftschemie

Der Studiengang Bachelor Wirtschaftschemie an der Hochschule Fresenius verknüpft chemische Fachkenntnisse mit betriebswirtschaftlichen Inhalten. Am Ende des sechssemestrigen Studiums verfügen Sie über fundierte chemische Fachkenntnisse. Gleichzeitig kennen Sie die für die Entwicklung und Vermarktung von neuen Produkten notwendigen markt-und zielgruppenorientierten betriebswirtschaftlichen Arbeitsschritte.

Nach erfolgreichem Abschluss als Wirtschaftschemiker (B.Sc.) können Sie anspruchsvolle Tätigkeiten in den Arbeitsfeldern Marketing, technischer Vertrieb, Produkt- und Qualitätsmanagement übernehmen oder ein Trainee-Programm beginnen.

Wirtschaftschemie: Inhalte

Wirtschaftschemiker arbeiten in erster Linie in den Bereichen Marketing, Produktentwicklung und Vertrieb, benötigen hierfür aber gleichzeitig fundierte Chemiekenntnisse. Denn die Kombination aus Produktverständnis und Mathematikkenntnissen erlaubt eine neue interdisziplinäre Perspektive auf wirtschaftliche Prozesse in der Chemieindustrie. Genau diese Kombination suchen Unternehmen heute vermehrt. Das Bachelor-Studium vermittelt daher in den ersten vier Semestern ein breites Grundlagenwissen in den chemischen Kernfächern wie Anorganische Chemie, Organische Chemie, Physikalische Chemie, Analytische Chemie, Biochemie und Polymere. Daran schließen sich betriebswirtschaftliche Inhalte wie Marketing, Projektmanagement, Innovationsmanagement und Controlling an.

Abgerundet wird das Studium durch eine Abschlussarbeit an der Schnittstelle zwischen Chemie und Betriebswirtschaft. Diese wird in der Regel in Kooperation mit einem Unternehmen durchgeführt und beschäftigt sich mit einem realen, anspruchsvollen Projekt aus der Praxis.

1.- 4. Semester

  • Naturwissenschaftliche Basisfächer (Mathematik, Physik)
  • Anorganische Chemie
  • Organische Chemie
  • Physikalische Chemie
  • Analytische Chemie
  • Biochemie
  • Polymere

5. Semester

  • Marketing
  • Projektmanagement
  • Innovationsmanagement
  • Rechnungswesen
  • Controlling

6. Semester

  • Individuell wählbares Projekt an der Schnittstelle von Chemie und Wirtschaft, üblicherweise in Kooperation mit der Industrie.

Fakten zum Studiengang

Trägerschaft

privat, staatlich anerkannt

Hochschulart

Fachhochschule

Studienort

Idstein

Fachrichtung

Ingenieurwesen | MINT | Wirtschaft und Management

Unterrichtssprache

Deutsch | Englisch

Abschluss

Bachelor of Science

Studienform

Vollzeit
6 Semester Studienzeit
Kosten EU: 460 EUR/Monat
Kosten Nicht-EU: keine Angabe

Impressionen

Wirtschaftschemie: Karriere

Nach erfolgreichem Abschluss als Wirtschaftschemiker (B.Sc.) können Sie anspruchsvolle Tätigkeiten in den Arbeitsfeldern Marketing, Technischer Vertrieb, Produkt- und Qualitätsmanagement übernehmen oder ein Trainee-Programm beginnen. Der Bedarf an Wirtschaftschemikern steigt aufgrund des engeren Zusammenwachsens der Fachdisziplinen Forschung, Produktentwicklung und Vermarktung stetig. In Branchen wie Chemie, Pharmazie und in anderen Wirtschaftszweigen, die chemische Produkte nutzen, Dienstleistungen in verwandten Bereichen erbringen oder Firmen beraten, genügen betriebswirtschaftliche Kenntnisse andererseits häufig nicht, um nachhaltig erfolgreich zu sein. Mit dem sechssemestrigen praxisnahen Abschluss als Wirtschaftschemiker besitzen Sie die notwendigen Kenntnisse, um unterschiedliche Tätigkeiten an der Schnittstelle zwischen Chemie und Wirtschaft auszuüben. Sie erlernen zudem die Fähigkeiten, Fragen aus unterschiedlichen Perspektiven zu betrachten und gemeinsam im Team Lösungsansätze zu erarbeiten.

Der Studiengang Wirtschaftschemie bietet Ihnen eine solide Basis für eine langfristige Karriere – bis hin zur Übernahme von Führungsverantwortung oder Geschäftsführung. Akademisch ausgebildete Wirtschaftschemiker finden interessante Tätigkeiten in vielen Branchen und Unternehmen:

  • Chemieunternehmen
  • Pharmaunternehmen
  • Solarindustrie
  • Konsumgüterindustrie
  • Lebensmittelherstellung
  • Kosmetikindustrie
  • Hersteller von Körperpflegemitteln
  • Metallverarbeitende Industrie
  • Behörden wie Umweltbundesamt, Bundeskriminalamt
  • Unternehmensberatung
  • Anbieter chemiebezogener Dienstleistungen wie Handel, Transport und
  • Versicherungen

Wirtschaftschemie: Zulassung

Unsere Bachelor-Studiengänge setzen in der Regel die Fachhochschulreife (Abitur) voraus. Folgende Zugangsvoraussetzungen müssen für das Studium Wirtschaftschemie (Bachelor) erfüllt werden:

  • Fachhochschulreife / Abitur

oder

  • Meisterabschluss oder Technikerabschluss

Bitte kontaktieren Sie uns, wenn Sie eine Fachgebundene Hochschulreife oder Fachhochschulreife erworben haben, in Ihrem Zeugnis jedoch nicht das Bundesland Hessen aufgeführt ist. Unter der Rufnummer 06126 9352-175 hilft Ihnen unser Bewerberadministration gern weiter.

Quereinstieg

Bei vorheriger Ausbildung zum Chemisch-Technischen Assistenten oder Chemietechniker ist der Einstieg in ein höheres Semester möglich.

Hochschulabsolventen mit bereits absolviertem Chemie-Studium können den Bachelor Wirtschaftschemie als zweiten Abschluss erwerben, indem sie nur die betriebswirtschaftlichen Module in den Fachsemestern 5-6 absolvieren.

Weitere Studiengänge der Hochschule

Wirtschaftschemie: Weiterqualifikation

Im Anschluss an das Bachelor-Studium können Sie verschiedene Master-Studiengänge mit unterschiedlichen Vertiefungen studieren.

  • Vertiefung Chemie: Master Bio- and Pharmaceutical Analysis Vollzeit oder berufsbegleitend
  • Vertiefung Wirtschaftschemie: Master Wirtschaftschemie
  • Vertiefung BWL: Master of Business Administration (MBA), in Deutschland oder im Ausland

Kontakt

Hochschule
Hochschule Fresenius

Studienorte
Idstein
Limburger Straße 2
65510 Idstein
Deutschland
Hessen

T 0800 7245 834
E beratung@hs-fresenius.de