Uni oder FH - Was ist besser für mich?

Es heißt, die Fachhochschulen sind eher an der Praxis orientiert, die Unis forschungs- und theorieorientiert - auch wenn sich diese zunehmend ähnlicher werden. Im Gegesatz zur Universität prägt die Fachhochschule eine eher familiäre Atmosphäre. Zudem benötigst du für ein Studium an einer FH nicht unbedingt die allgemeine Hochschulreife, denn hier reicht die Fachhochschulreife aus. Allerdings kannst du an der FH nicht promovieren, da ausschließlich die Universität das Recht hat, den Doktortitel zu verleihen.

Die Bachelor Messen helfen bei der Entscheidung

Wohin du besser passt, hängt von deinen Interessen und persönlichen Vorstellungen ab. Lernst du lieber in kleinen Gruppen, wirst du dich wohl in der Fachhochschule wohler fühlen. Bist du gerne für dich selbst verantwortlich oder strebst eine Karriere in der Foschung an, könntest du in der Uni besser aufgehoben sein. Natürlich kommt es auch darauf an, was du studieren möchtest.

Was am besten zu dir passt, kannst du auf den Bachelor Messen direkt vor Ort herausfinden. Triff zahlreiche Hochschulen und Universitäten aus dem In- und Ausland und lass dich persönlich von Experten beraten.

Empfehlung der Redaktion

Hochschule der Woche

Kühne Logistics University (KLU)

Studiengang der Woche

International Business

Beitrag der Woche

A degree in Tourism? Discover Your World.

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden