Bachelor Holzwirtschaft

Was beinhaltet die Holzwirtschaft?

Wie der Name schon vermuten lässt, geht es in dem Bachelor-Studiengang Holzwirtschaft um den Rohstoff Holz und dessen wirtschaftliche Nutzung. Der Fokus liegt dabei, gerade zu Beginn des Studiums, auf den naturwissenschaftlichen Fächern wie Mathematik, Biologie, Chemie und Physik. Besonders die Botanik ist ein wichtiges Studienfach,  in welchem du dich mit dem Ökosystem Wald beschäftigst. Auch Umweltschutz ist in der Holzwirtschaft eine immer größer werdende Herausforderung.

Neben den naturwissenschaftlichen Fächern erlernst du auch Grundlagen aus der Wirtschaftslehre und der Technik. Diese Kombination aus drei spannenden Bereichen bildet dich zu einer kompetenten Führungspersönlichkeit in der Holzindustrie aus.

Innerhalb deines Studiums kannst du dich meist auf einen Teilbereich spezialisieren. Da die Spezialisierungsmöglichkeiten sich oft unterscheiden, solltest du dich bei der Hochschule deiner Wahl genauer darüber informieren.

    Studiengänge für Holzwirtschaft

    Karrierechancen als Holzwirtschaftsspezialist

    Nach einem erfolgreichen Abschluss des Holzwirtschaft-Studiums erhältst du den akademischen Titel Bachelor of Science. Wir haben hier einige Arbeitsbereiche aufgelistet, in denen du als Holzwirtschaftsspezialist später Arbeit finden kannst:

    • Weiterverarbeitung von Bäumen zu industriellen Holzmaterialien
    • Führungspositionen in der Holzindustrie
    • Forschung und Lehre
    • Entwicklung und Design von Möbelstücken

    Empfehlung der Redaktion

    Hochschule der Woche

    Kühne Logistics University (KLU)

    Studiengang der Woche

    International Business

    Beitrag der Woche

    Nimm mit ambitionierten Studenten am HU Honors-Programm in Utrecht teil!

    Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
    Verstanden