Bachelor of Engineering (B.Eng.)

Lernen, Verstehen, Entwickeln

Der Studienabschluss Bachelor of Engineering (B.Eng.) bietet dir den perfekten Einstieg in das Berufsleben eines Ingenieurs. Wie das Studium aufgebaut ist und wie du den B.Eng. erreichst, erfährst du hier.

Was ist der Bachelor of Engineering?

Der Studienabschluss Bachelor of Engineering ist zusammen mit dem Master of Engineering mit den Diplomabschlüssen von früher vergleichbar. Solltest du eine Karriere als Ingenieur anstreben, ist der B.Eng. somit der erste Schritt auf dem Weg, dieses Ziel zu erreichen. Entsprechend wird der B.Eng. in den Fachrichtungen Informations- und Telekommunikation, Ingenieurwissenschaften oder Mathematik und Naturwissenschaften vergeben. Die Studiengänge sind, wie bei dem Bachelor of Science, technisch ausgelegt, jedoch ist der Praxisbezug viel höher.

Wie ist das Studium aufgebaut?

Das Studium dauert mindestens sechs bis sieben Semester, je nach Regelstudienzeit. Zuerst werden dir Grundlagenkenntnisse in Fächern wie Mathematik, Naturwissenschaften, Technologie, Produktion, Management und Wirtschaftsrecht vermittelt. Anschließend spezialisierst du dich auf ein von dir gewähltes Fachgebiet innerhalb deines Studiengangs.

Bewerbung?

Wenn du einen ingenieurwissenschaftlichen Studiengang studieren willst, solltest du dich zunächst zwischen Universität und Fachhochschule entscheiden. Bei der Wahl der Hochschule solltest du auf deren Reputation achten. Zudem werden Absolventen von Fachhochschulen besonders gerne von Unternehmen eingestellt, da hier das Studium einen starken praktischen Anteil vorsieht. Daher spielt die Wahl der Hochschule durchaus eine große Rolle. Die Studiengänge solltest du des Weiteren gut vergleichen, da Hochschulen oft Studiengänge mit verschiedenen Schwerpunkten anbieten. Die Aufnahme- und Zulassungsbedingungen sind generell von Hochschule zu Hochschule sehr unterschiedlich. In der Regel wird aber die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife vorausgesetzt. Auch ein Numerus Clausus kann eine Voraussetzung sein. An vielen Hochschulen wird außerdem eine Aufnahmeprüfung verlang, in welcher du deine Vorkenntnisse und Eignung unter Beweis stellen musst.

Karriere als Ingenieur

Das Einstiegsgehalt und die Jobaussichten für Ingenieure sehen derzeit sehr gut aus, da Fachkräfte stark gefragt sind. Jedoch solltest du nach dem Bachelor-Studium in jedem Fall ein anschließendes Master-Studium in Erwägung ziehen. Oft setzen Unternehmen in diesem Bereich den Master als Abschluss voraus. Mit deinem M.Eng. wirst du wahrscheinlich schneller auf dem Arbeitsmarkt Fuß fassen können, als „nur“ mit einem B.Eng.

Empfehlung der Redaktion

Studiengang der Woche

International Management

Beitrag der Woche

Sprachreise Spanien