DAS BACHELORPORTAL DEUTSCHLANDS
Was lernst du im Studium der Tiermedizin und wo kannst du es studieren?

Studium Tiermedizin

Auswahlverfahren und Zulassung für das Fach Tiermedizin

Wer Veterinärmedizin studieren will, hat in der Regel nicht allzu viele Auswahlmöglichkeiten, wenn es um den Studienort geht. Nur fünf Universitäten bieten den Studiengang in Deutschland an: Hannover, Berlin, Leipzig, Gießen und München. Die Vergabe der Studienplätze erfolgt über die Plattform Hochschulstart.de, über die du dich um einen Studienplatz bewirbst. 

Wenn du in einem anderen Land studierst, können die Voraussetzungen, Prüfungen und z.B. auch anders geregelt sein. Solltest du in Betracht ziehen, aufgrund des NC beispielsweise dein Studium im Ausland zu absolvieren, informiere dich vorher darüber, ob dein Studium auch in Deutschland anerkannt wird.

Aufbau des Studiums Tiermedizin

Das gesamte Studium der Tiermedizin dauert elf Semester, also fünf Jahre und sechs Monate, wenn du in Regelstudienzeit abschließt. Zunächst absolvierst du einen wissenschaftlich-theoretischen Studienteil, indem du fundierte Kenntnisse über Anatomie, Chemie, Zoologie, Physik, Biochemie, Chirurgie sowie Tierschutz und weitere Bereiche erlangst. 

Danach folgt ein praktischer Studienteil, bei dem du Erfahrungen verschiedenen Betrieben und Einrichtungen sammelst. Dafür gibt es eine jeweils geregelte Stundenanzahl, die du einhalten musst. Ein Beispiel: In der Approbationsordnung für Tierärzte (TAppO) steht, dass ein praktischer Teil von 70 Stunden in mindestens zwei Wochen in der Landwirtschaft, Tierhaltung und Tierzucht angesetzt ist. Dort finden sich auch andere Voraussetzungen, die du für deine spätere Approbation erfüllen musst. Informiere dich am besten vorher genau darüber.

Neben deiner Anwesenheit in der Universität und dem praktischen Teil ist es vorgeschrieben, Prüfungen zu absolvieren. Nach den ersten Semestern steht zunächst das Vorphysikum an, dass du erfolgreich bestehst, wenn du verschiedene naturwissenschaftliche Prüfungen ablegst, Scheine und auch das kleine Latinum nachweist. Der anatomisch-physiologische Abschnitt der Tierärztlichen Vorprüfung, der als Physikum bezeichnet wird, folgt in späteren Semestern. Auch hier musst du zuvor wieder Scheine in Fächern wie Histologie und Physiologie nachweisen und Praktika sowie Prüfungen ableisten, damit du auch diese zweite Hürde überwindest.

Nach Vorphysikum und Physikum absolvierst du noch die eigentliche Tierärztliche Prüfung. Auch hier musst du in verschiedenen Semestern wieder Klausuren bestehen, die sowohl schriftlich, als auch mündlich oder in multiple choice-Form gestellt werden.

Hast du das alles überstanden, kannst du in das Berufsleben einsteigen.

Berufseinstieg 

Neben dem typischen Einstieg als Tierarzt ist es auch möglich,

  • im öffentlichen Veterinärwesen
  • in der Lebensmittelüberwachung
  • im Tierschutz oder Tierseuchenbekämpfung
  • im Journalismus
  • in der Marktforschung

und vielen weiteren Berufsfeldern Karriere zu machen.

 

An diesen Universitäten kannst du Tiermedizin studieren:

    STUDIENGANG     HOCHSCHULE
  Veterinärmedizin     Bundeswehr
  Weterynaria     Uniwersytet Przyrodniczy we Wroc?awiu
  Diergeneeskunde     Universiteit Gent
  Veterinary Medicine     Université libre de Bruxelles
  Animal Behaviour     Liverpool John Moores University
  Veterinary Science     University of Liverpool
  Wildlife Conversation     Nottingham Business School, Nottingham Trent University
  Veterinary Medicine     Universidade de Trás-os-Montes e Alto Douro (UTAD)
  Animal Behaviour with Foundation Year     Liverpool John Moores University
  Veterinary Medicine     University of Antwerp
  Zoo Biology     Nottingham Business School, Nottingham Trent University
  Veterinary Medicine     Uniwersytet Przyrodniczy we Wroc?awiu
  Gateway to Veterinary Science     University of Bristol
  Veterinary Science (Foundation to Health and Veterinary Studies)     University of Liverpool
  Zoology in Relation to Medicine and Veterinary Science     University of Leeds
  Animal Science (Stage 3 only)     University of Bedfordshire
  Veterinary Medicine     Universitat Autònoma de Barcelona (UAB)
  Veterinary Conservation Medicine     University of Liverpool
  Bioveterinary Science     University of Liverpool
  Diergeneeskunde     Utrecht University
  Bioveterinary Science     Dalhousie University
  Veterinary Nursing and Bioveterinary Science     University of Bristol
  Bioveterinary Science (MBiolSci)     University of Liverpool
  Veterinary Nursing     Middlesex University London
  Veterinary Science     University of Bristol
  Veterinary Nursing     Edinburgh Napier University
  Dierenzorg     VIVES Katholieke Hogeschool
  ...     ...


Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

BACHELOR AND MORE NEWSLETTER
Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.