Bachelor Bioinformatik

Bioinformatik – ein interessantes und vielfältiges Studium

Biologie und Informatik – eine Kombination von zwei Wissenschaften, die immer mehr an Bedeutung gewinnt. Wir leben in einer Welt die nicht stillsteht, sondern sich schnell entwickelt. Diese Entwicklung will analysiert und dokumentiert werden. Moderne Technologien und das Arbeiten an lebensechten Problemen zeichnen dieses Studium aus.

Studiengänge für Bioinformatik

Inhalte im Bachelor Bioinformatik

In dem Bachelor Bioinformatik lernst du nicht nur die Grundlagen der Biologie und Informatik kennen, sondern eignest dir auch Wissen im Bereich der Chemie, Physik und Mathematik an – nicht umsonst ist Bioinformatik eine interdisziplinäre Wissenschaft.

Technisches Verständnis und das Interesse an Naturwissenschaften sind für diesen Bachelor eine Grundvoraussetzung. Im Studium lernst du neben dem Aufbereiten von biologischen Daten auch das Analysieren von gesammelten Informationen mithilfe der Informatik. Außerdem gibt es fächerübergreifende Zusammenhänge der Wissenschaften zu erforschen.

Berufsperspektiven mit einem Bachelor in Bioinformatik

Bioinformatiker sind in vielen Bereichen der Pharmazie und Medizin gefragt, sowohl in der Forschung als auch in der Praxis. Mögliche Arbeitsfelder sind zum Beispiel:

  • Forschung und Lehre an Universitäten
  • Industrielle Forschung für Firmen im Pharmaziesektor
  • Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Natürlich besteht auch die Möglichkeit, ein Masterstudium anzuschließen.

Empfehlung der Redaktion

Hochschule der Woche

Kühne Logistics University (KLU)

Studiengang der Woche

Creative Business

Beitrag der Woche

Nimm mit ambitionierten Studenten am HU Honors-Programm in Utrecht teil!

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden