Bachelor Musik

Was erwartet dich im Bachelor Musik?

Dein Musik-Studium kannst du an verschiedenen Instituten aufnehmen. Wenn du dich eher auf die Musiktheorie spezialisieren möchtest, solltest du an einer Universität oder Fachhochschule studieren. Musikhochschulen oder Konservatorien dagegen bieten dir ein sehr praktisch orientiertes Studium. Jedoch gilt immer: Wer die Musik verstehen will, muss sie auch selbst spielen können.

Je nach Ausrichtung deiner Hochschule belegst du neben den praktischen Fächern wie Rhythmik, Percussion oder auch Solo- und Ensemblespiel auch theoretische Module wie zum Beispiel Musikwissenschaft, Musikgeschichte, Harmonielehre oder Gehörbildung.

Manche Hochschulen bieten zudem an, sich auf einen bestimmten Bereich, wie beispielsweise ein Instrument, zu spezialisieren, um später ausübender Künstler zu werden. Oft hast du auch die Möglichkeit, zusätzlich pädagogische Kurse zu belegen, um als Musiklehrer arbeiten zu können.

Zudem hast du die Möglichkeit, Musik entweder als Hauptfach kombiniert mit einem anderen Fach als Nebenfach zu belegen, oder als Nebenfach mit einem anderen Hauptfach.

 

Studiengänge für Musik

Aufnahmebedingungen

Voraussetzung für die Aufnahme an einer Hochschule für den Bachelor Musik ist meistens das Abitur, in manchen Fällen kannst du aber auch ohne Abitur an einer Aufnahmeprüfung teilnehmen. Häufig wird jedem Musikstudenten eine intensive Einzelbetreuung garantiert, weshalb es relativ wenige Hochschulplätze gibt. Da nur die Besten an der Hochschule akzeptiert werden, ist die Aufnahmeprüfung für viele relativ schwer.

Typischerweise besteht die Aufnahmeprüfung aus einem theoretischen und einem praktischen Teil. In der theoretischen Prüfung wird dein Fachwissen geprüft – zum Beispiel musst du Intervalle erkennen. Bei der praktischen Prüfung trägst du beispielsweise Stücke aus verschiedenen Stilepochen vor.

Um die Aufnahmeprüfung zu meistern, solltest du dich gewissenhaft darauf vorbereiten, denn das, was du im Musikunterricht in der Schule gelernt hast, reicht höchstwahrscheinlich nicht aus.

 

Zukunftsaussichten als Musiker

Als Musik-Absolvent hast du die Möglichkeit, Berufsmusiker zu werden und zum Beispiel in Orchestern zu spielen, als Solo-Künstler aufzutreten oder als Opernsänger zu arbeiten. Eine oft gewählte und sicherere Alternative ist es, Musiklehrer zu werden. Du kannst zum Beispiel an Musikschulen ein Instrument unterrichten oder an Schulen Musikunterricht geben.

Empfehlung der Redaktion

Hochschule der Woche

Kühne Logistics University (KLU)

Studiengang der Woche

International Business

Beitrag der Woche

A degree in Tourism? Discover Your World.

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden