6 Phasen, die du nach dem Abitur durchlebst

Nach dem Abi beginnt ein neuer Lebensabschnitt für dich. Ob Ausbildung, Studium oder Gap-Year, du erlebst jede Menge Hochs und Tiefs. Wir haben dir die typischen sechs Phasen nach dem Abi aufgelistet.

Phase 1: Euphorie

Ist das Abitur geschafft, wird die Schullaufbahn mit einem Highlight abgeschlossen: dem Abiball. Auf dem Abiball feiern du und deine Freunde eure gemeinsame Schulzeit - Erinnerst du dich noch an die letzte Stufen- oder die erste Klassenfahrt oder an den lustigen Referendar, auf den jedes Mädchen deiner Stufe stand? Auch wenn diese Ereignisse lustig waren, bist du froh, dass du es endlich geschafft hast: Nie wieder Schule! Mit deinen Freunden machst du die Nacht zum Tag.

Phase 2: Check deine Möglichkeiten

Nach dem Abiball und der Zeugnisübergabe kommst du wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Du denkst über deine berufliche Zukunft nach: Ausbildung? Studium? Oder lieber ein Jahr Work & Travel, Backpacking oder Au Pair? Die Bewerbungsfrist an Unis und Fachhochschulen rückt immer näher und du weißt nicht, für welchen Studiengang du dich entscheiden sollst?

Keine Angst, viele wissen in dieser Zeit noch nicht, wie ihre weitere berufliche Zukunft aussehen soll. Das Überangebot an Ausbildungs- und Studienmöglichkeiten und die sich ständig verändernden Berufsbilder machen die Wahl nicht leichter. Schließlich soll die Arbeit und das Studium Spaß machen und zum Lebensstil passen. Lass dir also die nötige Zeit und setze dich nicht unter Druck.  

Phase 3: Chillen

Hast du dich für einen beruflichen Werdegang entschieden, kannst du dich erst einmal zurücklegen. Genieße das Leben! Sitze am Lagerfeuer mit deinen Freunden, plantsche im See oder besuche Festivals. Der Sommer ist voller Action. Die Instagram- oder facebook-Profile deiner Freunde sind voll Urlaubs- und Partyfotos.

Phase 4: Die Entscheidung

Ab der zweiten Augustwoche trudeln die Zu- und Absagen der Hochschulen ein …
Absagen sind natürlich demotivierend. Wie soll deine Zukunft aussehen, wenn du keine Zusage bekommst? Orientiere dich um! Eine mögliche Alternative wäre ein zulassungsfreier Studiengang oder ein Gap-Year.  

Hast du dagegen eine oder mehrere Zusagen bekommen? Herzlichen Glückwunsch, du hast den Jackpot geknackt. Auch diese Situation kann zu Kopfzerbrechen führen. Wäge deine Argumente für den jeweiligen Studienstanddort oder Studiengang ab.

Phase 5: Mutterseelenallein?

Irgendwann kommt der Zeitpunkt, an dem deine Freunde wegziehen oder ein Auslandsjahr beginnen. Du merkst immer häufiger, dass Treffen nicht ohne Weiteres geplant werden können. Schließlich sind deine Freunde in weiten Teilen Deutschlands oder der Welt verteilt. Das wöchentliche Treffen mit deinen Mädels oder Jungs fällt ins Wasser und du siehst sie vielleicht nur einmal im Monat.

Phase 6: Neuanfang

Doch spätestens, wenn du mit Studium oder Ausbildung startest, oder den Weg zum nächsten Flieger in Richtung Ausland nimmst, beginnt die nächste Phase. Du lernst neue Leute kennen und alles ist aufregend. Vielleicht triffst du deine Schulfreunde nur noch in größeren Abständen, aber das ist okay, denn bei eurem nächsten Treffen habt ihr viel miteinander zu bequatschen. Manche Freundschaften überstehen diese turbulente Zeit vielleicht nicht, aber die, die alle Veränderungen mitmachen, halten dafür wahrscheinlich ein Leben lang.

Hochschule der Woche

Kühne Logistics University (KLU)

Studiengang der Woche

International Business

Beitrag der Woche

A degree in Tourism? Discover Your World.

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden