European Food Business an der Aeres

Bist du neugierig, aufgeschlossen, aktiv, sozial, global ausgerichtet und an anderen Kulturen interessiert? Liebst du es, zu reisen, neue Leute kennenzulernen und neue Ideen anzunehmen auf Grundlage bewährte Methoden? Möchtest du im internationalen Umfeld unterrichtet werden und in drei verschiedenen Ländern studieren: in den Niederlanden, in Frankreich und in Italien? Dann könnte der Studiengang von Aeres European Food Business zu dir passen.

Der Studiengang European Food Business an der Aeres UAS bildet Studenten zu Fachleuten der Lebensmittelwirtschaft aus, die eine Leidenschaft für Lebensmittel und Esskultur haben. Veränderer, die in der Lage sind, das Lebensmittelgeschäft beim Übergang zu einem umfassenderen Ansatz für Lebensmittel zu begleiten, indem sie ihre „Foodie-DNA“ übertragen. Oder gründe ein eigenes Unternehmen (im 4. Studienjahr), um den Übergang in der Lebensmittelindustrie zu beschleunigen!

Warum entscheiden sich Studenten für European Food Business?

Unser Alumni Juriaan Blommaert (Abschluss in 2019) sagt darüber folgendes:

„In den letzten Jahren habe ich einen großen Teil der Nahrungskette beobachtet. Ich habe im Ausland gearbeitet und auf Michelin-Stern-Niveau gekocht. Ich habe 2010 meinen Abschluss als Bäcker gemacht und bin dann - zusammen mit einem Kollegen - für eine Schokoladendekorationsfirma nach Vietnam gegangen. Dort haben wir vietnamesische Mitarbeiter zu vollwertigen Schokoladenkonfektoren ausgebildet. Dies führte dazu, dass ich mich inmer mehr für  die gesamte Lebensmittelkette interessiert habe, einschließlich Vertrieb, Herstellung nachhaltiger Produkte, Produktentwicklung und Marketing.

Als ich nach meiner Auslandserfahrung in die Niederlande zurückkehrte, entschied ich mich für ein Bachelor-Studiengang. Der Studiengang European Food Business gibt mir mehr Einblicke in die gesamte Lebensmittelkette und die damit verbundenen geschäftlichen Aspekte. Er befasst sich mit Fragen wie "Können wir dieses Produkt selbst herstellen oder an ein Unternehmen auslagern, das bereits über alle erforderlichen Produktionsanlagen verfügt?". Vielleicht kann ich nach meinem Abschluss irgendwo auf der Welt mein eigenes Gebäckgeschäft eröffnen. "

Mehr dazu findet ihr hier:
https://www.aeresuas.com/programmes/bachelor-programmes/european-food-business

Am 28. November findet unser nächster Online Tag der offenen Tür statt. Schaut vorbei!

Empfehlung der Redaktion

Hochschule der Woche

Bocconi University

Empfehlung der Redaktion

Studiengang der Woche

Teacher Education Programmes – English, German, French & Spanish

Empfehlung der Redaktion

Beitrag der Woche

Internationales Eventmanagement an der Karlshochschule

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden