web_170912_HOST_Lifestyle_Card_323_resize.jpg
Wirtschaft und Management

International Management Studies in the Baltic Sea Region (BMS)

Fragen? Infomaterial? Nimm hier Kontakt auf!

Deine Informationsanfrage wird direkt an die Studienberatung der Hochschule / Institution gesendet. Mit dem Absenden der Nachricht werden deine Kontaktdaten an die Hochschule Stralsund weitergeleitet.


Bitte auswählen

Kurzprofil

"International Management Studies in the Baltic Sea Region (BMS)“ ist ein international ausgerichteter Bachelor-Studiengang, der eine spezielle Fokussierung auf den Ostseeraum legt. Das ausschließlich in englischer Sprache gehaltene Betriebswirtschaftsstudium schließt nach acht Semestern mit dem akademischen Abschluss „Bachelor of Arts“ ab.

Das Studium vermittelt, neben umfassenden Management- und Methodenkompetenzen, auch soziales und interkulturelles Handlungsvermögen. Außerdem wird großer Wert auf eine hohe Sprachqualifikation gelegt. Das Erlernen einer zweiten Fremdsprache (Norwegisch, Polnisch, Russisch oder Schwedisch) ist verpflichtend. Internationale Studierende belegen Deutsch als Fremdsprache.

Das Studienprogramm ist in vier Semester Grund- und vier Semester Aufbaustudium unterteilt. Bis zum Ende des vierten Semesters werden grundlegende betriebs- und volkswirtschaftliche Inhalte der internationalen Unternehmensführung vermittelt. Zudem werden das interkulturelle Denken und Handeln der Studierenden geschult – und lernen die historische, politische und soziale Entwicklung des Ostseeraums kennen.

Im 5. und 6. Semester wird Wert auf die Bildung von Kernkompetenzen (Wahl von zwei Schwerpunkten) aus den vier Bereichen Internationales Management, Finanzwesen und Außenhandel, Marketing sowie Steuerlehre und Recht gelegt. Das Studium wird mit einer wirtschaftswissenschaftlich angelegten Bachelorarbeit abgeschlossen.

Studienplan

Exkursionen

Die Exkursionen ins In- und Ausland sind ein besonderes Merkmal des Studiengangs International Management Studies in the Baltic Sea Region (BMS). Sie werden zusätzlich zum obligatorischen Auslandsaufenthalt angeboten und sind fest in der Studienphase verankert.

Exkursionen dienen dem Austausch von Ideen und Gesprächen mit Profis aus der Freizeit- und Tourismusindustrie. So werden Sie unmittelbar mit den praktischen Aufgaben und Problembereichen des Tourismus vertraut gemacht und erhalten einen Einblick in verschiedene Unternehmensbereiche - national wie auch international.

Während den Exkursionen loten Sie Möglichkeiten für Praktika und Abschlussarbeits-themen aus und knüpfen wertvolle fachliche Kontakte. So haben Sie die Chance, das erworbene Wissen aus dem Studium direkt anzuwenden und sichern sich vielleicht auch schon den Traumjob im Anschluss an das Studium.
Kurzum - die Exkursionen bündeln auf einzigartige Weise die drei Zielkompetenzen des Studienganges: fachliche, soziale und sprachliche Fähigkeiten. Jede Reise ist ein einmaliges Erlebnis.

Fakten zum Studiengang

Trägerschaft

staatlich

Hochschulart

Fachhochschule

Studienort

Stralsund

Unterrichtssprache

Englisch

Fachrichtung

Wirtschaft und Management

Abschluss

Bachelor of Arts

Studienform

Vollzeit
8 Semester Studienzeit
Kosten EU: keine Angabe
Kosten Nicht-EU: keine Angabe

Impressionen

Karriere

Die internationale Ausrichtung des Studienganges orientiert sich an den Anforderungen des stetig wachsenden Wettbewerbs sowie der Globalisierung der Märkte. International Management Studies in the Baltic Sea Region (BMS) bereitet Sie damit optimal auf den internationalen Arbeitsmarkt vor. In dem 4-jährigen Studiengang lernen Sie:

  • ausgeprägte internationale Management- und Methodenkompetenz
  • Sprachfähigkeit (Englisch und 1 Sprache aus dem Ostseeraum - Norwegisch, Polnisch, Russisch oder Schwedisch)
  • Spezialisierung durch Schwerpunktbereiche (Majors)
  • interkulturelle Handlungskompetenz

Absolvent*innen des Studiengangs International Management Studies in the Baltic Sea Region (BMS) sind im mittleren Management von international agierenden Unternehmen tätig. Hierzu zählen Automobilhersteller genauso wie namhafte Unternehmensberatungsgesellschaften.
Als Absolvent*in stehen Ihnen durch die fundierte wirtschaftliche Ausbildung sämtliche Felder der Betriebswirtschaftslehre offen. Sie können beispielsweise im Marketing, im Controlling, in der Personalwirtschaft oder im Bereich internationale Finanzierung arbeiten.
Der Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) qualifiziert Sie für den Zugang zu einem Masterstudium.

Zulassung

Zur Aufnahme des Studiums ist eine der folgenden Qualifikationen erforderlich:

  • allgemeine Hochschulreife (Abitur) oder
  • die Fachhochschulreife oder
  • Meisterabschluss bzw. eine gleichgestellte berufliche Fortbildungs- oder Fachschulprüfung oder
  • eine abgeschlossene Berufsausbildung in Verbindung mit einer anschließenden mindestens dreijährigen beruflichen Tätigkeit und eine bestandene Zugangsprüfung

Es ist bis zum Ende des vierten Fachsemesters ein Vorpraktikum von 13 Wochen zu absolvieren. Es wird empfohlen, möglichst 8 Wochen vor Studienbeginn zu absolvieren. Die inhaltlichen Anforderungen an die Vorpraxis sollen sich an den nachfolgenden

Branchenschwerpunkten:

  • Verarbeitendes Gewerbe
  • Energieversorgung
  • Baugewerbe
  • Handel
  • Verkehr und Lagerei
  • Gastgewerbe
  • Information und Kommunikation
  • Finanz- und Versicherungsdienstleistungen Öffentliche Verwaltung
  • Gesundheits- und Sozialwesen

und/oder funktionale Schwerpunkten:

  • Einkauf / Beschaffungswesen
  • Personalwesen
  • Rechnungswesen
  • Treasury / Risk Management
  • Vertrieb / Marketing
  • Organisation
  • Informations- und Projektmanagement
  • Forschung und Entwicklung

orientieren.

Der Posteingang des Antrages auf Zulassung zum Wintersemester 2018/2019 muss bis zum 31.08.2018 erfolgen.

Kontakt

Hochschule
Hochschule Stralsund

Studienort
Stralsund
Zur Schwedenschanze 15
18435 Stralsund
Deutschland
Mecklenburg-Vorpommern

T +49 3831 45 6513
E studienberatung@hochschule-stralsund.de
Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden