web_2020_Header_Production_Management_.jpg
Wirtschaft und Management

Production Management

Fragen? Infomaterial? Nimm hier Kontakt auf!

Deine Informationsanfrage wird direkt an die Studienberatung der Hochschule / Institution gesendet. Mit dem Absenden der Nachricht werden deine Kontaktdaten an die ESB Business School der Hochschule Reutlingen weitergeleitet.


Bitte auswählen

Kurzprofil

International, interdisziplinär und praxisnah

In diesem Studiengang beschäftigen sich die Studierenden mit Themen aus Wirtschaft und Technik gleichermaßen. Theorie und Praxis werden ideal miteinander verbunden, so dass die Absolventen nach ihrem Abschluss optimal für den Einsatz in global agierenden Unternehmen vorbereitet sind.

Im Studium werden grundlegende Konzepte und Methoden aus dem Bereich Produktion vermittelt. Die Studierenden lernen, sich als Wirtschaftsingenieur sicher in einem internationalen Arbeitsumfeld zu bewegen und Aufgaben fachgerecht zu lösen.

Konsequent praxisnah und international bereiten wir die Studierenden auf den Berufseinstieg in den verschiedensten Bereichen der Produktion vor und unterstützen sie in ihrer persönlichen Entwicklung.

Inhalte

Der Studiengang Production Management ist eine produktionsorientierte Spezialisierungsrichtung im Rahmen der Ausbildung zum Wirtschaftsingenieur. Der inhaltliche Fokus des Studiums liegt daher auf den innerbetrieblichen Prozessen der Produktentstehung und -herstellung sowie auf der Auftragsabwicklung, der Organisation und der Produktionstechnik.

Vom Rohstoff bis zum Kunden:
Production Manager koordinieren Güter-, Finanz- und Informationsströme vom Rohstoff bis zum Kunden, indem sie die gesamte Produktions- und Vertriebskette inklusive Ressourcensicherung, Finanzplanung, Marktanalyse und Verkaufsstrategie organisieren, kontrollieren und vor allem permanent optimieren und weiterentwickeln.

Für die Koordination dieser komplexen produktionstechnischen Prozesse sind neben natur- und ingenieurswissenschaftlichen sowie betriebswirtschaftlichen Kenntnissen auch Methoden-, Sozial- und Sprachkompetenzen relevant, die den Studierenden im Rahmen des Studiengangs Production Management vermittelt werden.

Ein ausgewogenes Verhältnis von Theorie und Praxis wird durch die Kombination aus Vorlesungen, Projektarbeiten, Planspielen sowie durch den engen Unternehmenskontakt der ESB Business School und ihrer Lehrkräfte sichergestellt. Zudem ist ein Praxissemester fest in den Studienablauf integriert.

Für die internationale Ausrichtung Ihres Studiengangs sorgen englischsprachige Vorlesungen sowie ein fest integriertes Auslandsstudiensemester an einer unserer zahlreichen Partnerhochschulen weltweit.

Im Hauptstudium wählen die Studierenden zwischen den beiden Vertiefungsrichtungen Produktions- und Produktmanagement, die jeweils betriebswirtschaftliche und technische Wahlfächer umfassen.

Produktionsmanagement = genauere Betrachtung des Produktionsprozesses
Produktmanagement = Fokus auf das Produkt

Fakten zum Studiengang

Trägerschaft

staatlich

Hochschulart

Fachhochschule

Studienort

Reutlingen

Unterrichtssprache

Deutsch | Englisch

Fachrichtung

Wirtschaft und Management

Abschluss

Bachelor of Science der ESB Business School

Semesterbeitrag

160 EUR

Studienform

Vollzeit
7 Semester Studienzeit
Kosten EU: keine Studiengebühren
Kosten Nicht-EU: 1500 EUR/Semester

Impressionen

Karriere

Die Absolventen des Studiengangs Production Management verfügen über 210 ECTS Credits und den Abschluss Bachelor of Science der Hochschule Reutlingen.

Wirtschaftsingenieure verbinden technischen Sachverstand mit kaufmännischer Kompetenz und können hierdurch themenübergreifende Strukturen erkennen. Sie organisieren, kontrollieren und optimieren die gesamte Produktions- und Vertriebskette inklusive Ressourcensicherung, Finanzplanung, Marktanalyse und Verkaufsstrategie. Wirtschaftsingenieure können die Auswirkungen ihrer Entscheidungen auf Mitarbeitende, Technik, Markt und Umwelt abschätzen.
Sie arbeiten kreativ im Team, können ein solches führen sowie Ideen und Ergebnisse präsentieren und kompetent vertreten.

Absolventen des Studiengangs Production Management werden branchenübergreifend in allen produzierenden Betrieben benötigt. In folgenden Branchen arbeiten jedoch sehr viele Studierende nach ihrem Abschluss:

  • Automobil(-zuliefer)industrie
  • Elektroindustrie
  • Maschinen- und Anlagenbau
  • Unternehmensberatungen, Consulting
  • Bildungs- und Forschungseinrichtungen
  • Groß- und Außenhandel

Durch die fächerübergreifende Ausbildung sind unsere Absolventen in der Lage, Schnittstellenaufgaben zwischen Technologie und Management zu lösen. Mit der Kompetenz, sich in unterschiedliche Problemstellungen einzuarbeiten und die technische und betriebswirtschaftliche Sichtweise darin zu integrieren, finden unsere Absolventen über nahezu alle Unternehmensbereiche hinaus ein weites Spektrum an Einsatzgebieten:

  • Leitungsfunktionen auf Unternehmens-, Geschäftsfeld-, oder Projektebene
  • Prozessplanung, -steuerung und -optimierung von Beschaffung, Produktion und Logistik auch im Hinblick auf neue Technologien und innovative Lösungen
  • Planung und Gestaltung von Produktionsstätten und Lagern
  • Qualitätsmanagement und -sicherung
  • Technischer Vertrieb/Marketing oder Einkauf
  • Produktions- und Projektcontrolling, Rechnungswesen und Finanzierung

Zulassung

Für die Zulassung zum Studiengang Production Management wird die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife, Fachhochschulreife oder eine sonstige, gleichwertige in- oder ausländische Hochschulzugangsberechtigung vorausgesetzt.

Deutsche oder Bewerber aus dem EU-Ausland können durch die freiwillige Teilnahme an einem Auswahltest Bonus-Punkte erwerben und damit ihre Abschlussnote bis zu 0,5 Notenpunkte verbessern. Damit erhöhen sie in der Regel ihre Chancen auf einen Studienplatz.

Bewerbungsschluss für das Wintersemester ist der 15.07.

Bewerbungen für das Sommersemester müssen bis zum 15.01. bei der Hochschule Reutlingen eingegangen sein.

Internationale Ausrichtung

Für die internationale Ausrichtung des Studiengangs Production Management sorgen etwa 30% englischsprachige Vorlesungen. In den Studienablauf ist ein Auslandssemester an einer unserer weltweiten Partnerhochschulen fest integriert. Dieses findet regulär im 5. Semester statt und die Studierenden können frei wählen, in welches Land sie in dieser Zeit gehen möchten. Die Internationalität spiegelt sich auch in unserer internationalen Studierendenschaft wider - etwa die Hälfte aller ESB-Studierenden kommt aus dem Ausland.

Akkreditierung

AACSB International – The Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB) ist das weltweit größte Business School-Netzwerk und die international bedeutendste Akkreditierungsorganisation für wirtschaftswissenschaftliche Ausbildungsstätten. Die AACSB verfolgt das Ziel, die Qualität der wirtschaftswissenschaftlichen Ausbildung weltweit kontinuierlich zu verbessern. Seit 2019 trägt die ESB Business School das Gütesiegel der AACSB und gehört damit zu den internationalen Top-Fünf-Prozent aller Business Schools. Das Siegel bestätigt die Erfüllung hoher Qualitätsstandards in Ausbildung und Forschung.

Kontakt

Hochschule
ESB Business School der Hochschule Reutlingen

Studienort
Reutlingen
Alteburgstraße 150
72762 Reutlingen
Deutschland
Baden-Württemberg

T (+49) 07121 / 271 - 1079
E zentrale.studienberatung@reutlingen-university.de
Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden