Studium in Schleswig-Holstein

Allgemeines zum Bundesland Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein ist das nördlichste Bundesland Deutschlands und umfasst rund 2,8 Millionen Einwohner. Der Großteil des Bundeslandes liegt direkt am Meer. Sowohl die Ost- als auch die Nordsee laden zum Baden ein. Außerdem grenzt Schleswig-Holstein an Dänemark und verfügt über eine direkte Verbindung zur Insel Sylt. Somit bietet Schleswig-Holstein dir die Möglichkeit Urlaub und Studium zu kombinieren.

Studiengebühren in Schleswig-Holstein

In Schleswig-Holstein sind die Studiengebühren schon lange abgeschafft. In 2006 hatte die Landesregierung den Kampf um Studiengebühren lange spannend gehalten. Denn die CDU wollte Studiengebühren (500 Euro pro Semester, ähnlich wie damals in Baden-Württemberg) einführen. Die SPD jedoch sprach sich gegen Studiengebühren aus und setzte sich schließlich durch.

Infos zum Studium in Schleswig-Holstein

Schleswig-Holstein zeichnet ein breites Fächerangebot von Ingenieur-, Natur-, Sozial-, Wirtschafts- und Rechtswissenschaften aus. Darüber hinaus gibt es auch ausgezeichnete staatliche Hochschulen, die bekannt sind für ihr Lehramtsstudium. Die großen Universitätsstädte sind Kiel, Flensburg und Lübeck. Zusätzlich zu den drei Universitäten gibt es in Schleswig-Holstein vier staatliche sowie zwei private Fachhochschulen.

Durch das Abkommen der Allgemeinen Studienvereinigung (AStA) und den öffentlichen Verkehrsbetrieben kannst du vergünstigt oder sogar kostenlos in Schleswig-Holstein reisen.

Empfehlung der Redaktion

Hochschule der Woche

Kühne Logistics University (KLU)

Studiengang der Woche

International Business

Beitrag der Woche

A degree in Tourism? Discover Your World.

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden