Bachelor Anthropologie

Inhalte im Bachelor Anthropologie

In dem Bachelor-Studium Anthropologie geht es darum, den Menschen genauer kennen zu lernen. Aber was genau bedeutet das eigentlich? Das Anthropologie-Studium ist sehr vielfältig und verbindet Themen aus der Biologie, Geschichte und den Kulturwissenschaften. Beispielsweise wird untersucht, wie kulturelle Werte und Normen zustande kommen, wie sich die europäische Sprachenvielfalt entwickelt hat oder auch wie das Zusammenleben von Menschen funktioniert. Wenn du Anthropologie studieren möchtest, ist es also wichtig, dass du Neugierde und Interesse für fremde Kulturen, Sprachen und historische Zusammenhänge mitbringst.

Heutzutage ist nicht nur der Theorieunterricht ein wichtiger Bestandteil des Anthropologie-Studiums, sondern auch die Praxiserfahrung. Dabei bekommst du die Chance, selber Untersuchungen durchzuführen oder dich bei einem Praktikum unter Beweis zu stellen.

In der Regel dauert ein Bachelor in Anthropologie drei bis vier Jahre, je nach Hochschule und Fachrichtung. Nach erfolgreichem Abschluss erhältst du dann den akademischen Titel Bachelor of Arts oder Bachelor of Science.

 

Bachelor in Anthropologie

Berufsperspektiven nach einem Bachelor in Anthropologie

Dadurch, dass das Studium breit gefächert ist und viele Teilbereiche abgedeckt werden, hast du verschiedene Möglichkeiten, ins Berufsleben einzusteigen. Zum Beispiel kannst du in den Bereich Kultur gehen und in Museen, Archiven oder Galerien arbeiten. Du kannst dich aber auch für eine Karriere in der Forschung entscheiden und zum Beispiel an einer Universität tätig werden.

Empfehlung der Redaktion

Studiengang der Woche

International Management

Beitrag der Woche

Sprachreise Spanien