Sprachreisen Neuseeland

Englisch lernen bei den Kiwis heißt Englisch lernen in schönster Umgebung. Und in Neuseeland, für Deutsche das andere Ende der Welt, kann man Erholungsurlaub und Sprachreise bestens miteinander verbinden. Doch noch ist Neuseeland bei den Sprachreisen nicht so gut vertreten wie bei den allgemeinen Fernreisen. Nur etwa ein Prozent aller Sprachreisen aus Deutschland führen jedes Jahr nach Neuseeland.

Doch die Neuseeländer sind recht gut verständlich und ein sehr aufgeschlossenes Völkchen. Auckland, die Hauptstadt Wellington oder Christchurch auf der Südinsel, sind für viele Deutsche sicherlich der erste Anlaufpunkt, wenn es um die Wahl der Sprachreise geht.

Eine Sprachreise nach Neuseeland zu machen, heißt meist auch Urlaub in Neuseeland. Denn oftmals werden die Sprachferien dann auch ausgenutzt, um die unwahrscheinlich schöne Landschaft und das Klima Neuseelands ausgiebig genießen zu können. Man kann Neuseeland auch als Sprachreisen-Geheimtipp bezeichnen.
Die meisten Sprachreisen nach Neuseeland werden im Durchschnitt für knapp über vier bis fünf Wochen gebucht. Die Kosten variieren dann je nach Sprachschule vor Ort zwischen 2.000 und 3.000 Euro für Schülersprachreisen oder Fachkurse in Neuseeland. Man kann seinen Aufenthalt in Neuseeland neben der Sprachreise auch oft mit einem Praktikum, einem Abstecher aufs Land oder einem Kurs für Fachenglisch verknüpfen. Neuseeland ist, was Sprachreisen angeht, auch ein Land der unbegrenzten Möglichkeiten. Neuseeland ist auch sehr bekannt für Work & Travel Programme nach dem Abitur oder für einen Langzeitaufenthalt nach der Sprachreise.

Sprachreisen nach Neuseeland – Die Vorteile

Neuseeland bietet für den Sprachreisebegeisterten eine große Auswahl an Optionen. Ob Verbesserung der Sprachkenntnisse oder Kontakt zu Einheimischen - diese beiden Punkte gehören neben der Erholung in der Natur zum Pflichtprogramm Neuseelands. Wen es nach Neuseeland zieht, der sollte vor allem viel Zeit mitbringen. Auch zur Vorbereitung auf einen Arbeitseinsatz oder das Studium in einem englischsprachigen Land ist eine Sprachreise nach Neuseeland gut geeignet. Eine Sprachreise nach Neuseeland ist auch zur Vorbereitung auf einen Arbeitseinsatz oder fürs Studium gut geeignet.

Natürlich kann man auch nach dem Abitur für längere Zeit zu den Kiwis und Maoris wechseln, um einfach einmal die weite Welt zu entdecken und gleichzeitig seine Sprachkenntnisse zu verbessern.

Wichtig: Die Qualität der Sprachreise in Neuseeland prüfen

Trotz der fast unmöglichen Überprüfbarkeit einer neuseeländischen Sprachschule von Deutschland aus, sollte man doch auf einige Kriterien Wert legen. Unter übliche Qualitätsansprüche fallen neben der Klassengröße vor Ort auch die Abholung vom Flughafen, die Unterkunft der Sprachschüler und das altersgerechte Freizeitprogramm während der Sprachreise in Neuseeland. Auch Dinge wie der gebuchte Einzelunterricht, Wirtschaftsenglisch oder die Unterbringung in einer Gastfamilie sollten vorher überprüfbar. Schließlich sollte man für sein Geld auch einiges verlangen können.

Beitrag der Woche

Dein Bachelor-Studium an der Cologne Business School

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden