Bachelor Mediendesign

Inhalte im Bachelor-Studium Mediendesign

Mediendesigner kreieren Logos, Grafiken, Layouts von Zeitschriften, Webseiten, Computer-Spiele und vieles mehr. In dem Bachelor-Studiengang Mediendesign lernst du den ganzen Prozess vom Entwurf einer visuellen Idee bis hin zur gestalterischen Umsetzung. Mit dem Studienabschluss in Mediendesign qualifizierst du dich für kreative Tätigkeiten, die sich mit der Konzeption und Gestaltung unterschiedlichster Medien und Kommunikationsformen befassen.

Während deines Studiums erlernst du Wissen über Film, Fernsehen, Games und World Wide Web, aber auch über alle Printmedien, wie zum Beispiel Zeitungen, Zeitschriften und Plakate. Innerhalb des Studiums kannst du dich unter anderem auf die Gebiete Kommunikationsdesign (Grafikdesign), Interaction Design (vor allem im Bereich digitaler Medien) oder Motion Design (Videos und Animationen) spezialisieren.

Ziel des Studiums ist die Entwicklung von künstlerisch-gestalterischen Fertigkeiten, der sichere Umgang mit den gängigen Design-Anwendungen und die Fähigkeit, komplexe Gestaltungsprozesse zu überblicken, anzuwenden und zu steuern.

 

Jobmöglichkeiten mit einem Bachelor-Abschluss in Mediendesign

Mediendesigner arbeiten kreativ-gestalterisch und sind darüber hinaus für das Designmanagement verantwortlich. Je nach gewähltem Schwerpunkt arbeitest du nach Studienabschluss als Art Director, Layouter, Screen Designer, Projektmanager oder freiberuflich als Gestalter für Werbeagenturen, Webagenturen, Marketingabteilungen von Unternehmen, Verlagen, Filmproduktionen oder Fernsehstudios.

Empfehlung der Redaktion

Studiengang der Woche

International Management

Beitrag der Woche

Sprachreise Spanien