web_2020_LehramtsDeutsch_HAN.jpg
Pädagogik und Lehre

Lehramtsstudium Deutsch

Fragen? Infomaterial? Nimm hier Kontakt auf!

Deine Informationsanfrage wird direkt an die Studienberatung der Hochschule / Institution gesendet. Mit dem Absenden der Nachricht werden deine Kontaktdaten an die Hogeschool van Arnhem en Nijmegen (HAN) weitergeleitet.


Bitte auswählen

Kurzprofil

Das Lehramtsstudium Deutsch kann man in Vollzeit und Teilzeit absolvieren. Das Vollzeitstudium dauert 4 Jahre. Der Lehrerberuf ist sehr facettenreich: Als Deutschlehrer/in begeistern Sie sich nicht nur für das Vermitteln der deutschen Sprache und Kultur, sondern sind auch im Umgang mit (z.T. pubertierenden) Jugendlichen in Ihrem Element.

Die HAN legt großen Wert darauf, den Studierenden viele Kontaktstunden anzubieten: Zu Beginn des Grundstudiums ca. 10 Seminare von 1,5 Stunden pro Woche plus 1,5 Stunden Studienlaufbahnbegleitung. Zu diesen wöchentlichen Unterrichtsstunden an der HAN kommen Praktika in Schulen, sowie Kleingruppenarbeit und Dossieraufgaben im Selbststudium dazu. Abhängig vom Fach wird man unterrichtet bzw. begleitet von Fachdozenten, Erziehungswissenschaftlern, Didaktikern oder Praktikumsbegleitern der Schulen.

Sind Sie neugierig, weltoffen und möchten Sie ihre eigenen Grenzen überschreiten? Dann sind Sie an der HAN genau richtig. Nahe an der Grenze zu Deutschland gelegen ist Nijmegen der ideale Ort, um die neue Sprache und Kultur zu lernen und sich mit Studenten aus aller Welt auszutauschen.

Fakten zum Studiengang

Trägerschaft

staatlich

Hochschulart

Fachhochschule

Studienort

Nijmegen

Unterrichtssprache

Englisch

Fachrichtung

Pädagogik und Lehre

Abschluss

Bachelor of Education

Studienform

Vollzeit
4 Jahr Studienzeit
Kosten EU: 2143 EUR/Jahr
Kosten Nicht-EU: keine Angabe

Impressionen

Karriere

Deutschlehrer/-innen werden dringend gesucht in den Niederlanden und Deutschland! Es gibt einen grosse Mangel, der voraussichtlich in den komenden Jahren noch zunehmen wird. Deutschland ist für die Niederlande der wichtigste Handelspartner. Gerade in der Grenzregion legt man darum viel Wert auf das Erlernen der deutschen Sprache, denn die Jobchancen vergrößern sich mit Deutsch erheblich.

Zulassung

Voraussetzung für deutschsprachige Bewerber ist beim 8-semestrigen Vollzeitstudium die allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife.

Für deutschsprachige Studierende dieses Studiengangs gilt, dass sie vor Studienbeginn schon über gute Niederländischkenntnisse (B2-Niveau) verfügen müssen. Folgendes muss dementsprechend für eine erfolgreiche Immatrikulation eingereicht werden.

Selbst wenn man noch nicht fließend Niederländisch spricht, kann man sich für das Studium zum Deutschlehrer immatrikulieren. Es wird allerdings allen Deutschsprachigen geraten, sich bereits vor Aufnahme des Studiums gute bis sehr gute Kenntnisse der niederländischen Sprache anzueignen um den Einstieg ins Studium und Praktikum zu erleichtern.

Im ersten Jahr wird man auf das "Staatsexamen NT2-II" (Staatliche Abschlussprüfung für Niederländisch als Fremdsprache) vorbereitet: während die niederländischen Studenten Deutsch lernen, lernen die deutschen Studenten Niederländisch.

Das HAN-Sprachenzentrum bietet jeweils im Sommer spezielle Niederländische-Kurse für deutschsprachige Studienanfänger an. Die Kurse bereiten auf das NT2-II Examen vor.

Schon Niederländisch vom Sofa aus lernen?

Kontakt

Hochschule
Hogeschool van Arnhem en Nijmegen (HAN)

Studienort
Nijmegen
Kapittelweg 33
6503 GL Nijmegen
Niederlande
Gelderland

T +31 24 353 09 03
E info@han.nl
Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden