web_2020_B Maritime Technik (1).jpg
Ingenieurwesen

Maritime Technik

Fragen? Infomaterial? Nimm hier Kontakt auf!

Deine Informationsanfrage wird direkt an die Studienberatung der Hochschule / Institution gesendet. Mit dem Absenden der Nachricht werden deine Kontaktdaten an die NHL Stenden University of Applied Sciences weitergeleitet.


Bitte auswählen

Kurzprofil

Für alle, die sich für Schifffahrt und Konstruktionen interessieren, ist Maritime Technik ein interessanter Studiengang mit guten Zukunftschancen. Innerhalb von vier Jahren lernen Studenten alle wichtigen Bestandteile zur Planung eines Schiffes kennen und beschäftigen sich mit den Aspekten der Technik an Bord, sowie der Vermarktung eines Entwurfes. Zahlreiche praktische Projekte unterstützen die Studenten im Lernprozess und der Vorbereitung auf ihren zukünftigen Beruf.

Inhalte

Im 1. Jahr belegen die Studenten verschiedene theoretische Fächer, um einen Überblick über die Facetten des Schiffbaus zu erlangen. Schon zu Beginn des Studiums stehen sie vor der ersten großen Aufgabe, einen Schiffrumpf zu entwerfen und zu bauen, der dem Widerstandstest standhalten soll. Anschließend verbringen sie eine Woche auf der niederländischen Insel Terschelling, um sich mit der Technik an Bord von Schiffen detailliert auseinanderzusetzen.

Im 2. Studienjahr stehen strategische Fächer wie Management auf dem Stundenplan, um die Studenten auf Wettbewerbsfähigkeit durch Strategieplanung und Vermarktung eines Vorhabens vorzubereiten. Natürlich beschäftigt sich auch ein großer Teil des Lehrplanes mit dem Schiffsbau an sich, für welchen die Studenten sich näher mit Strömungslehre und Antrieb beschäftigen, um Konstruktionen erfolgreich umzusetzen. So werden sie beispielsweise ein großes Containerschiff und eine Jacht entwerfen.

Im 3. Studienjahr steht ein Praktikum an, bei dem die erworbenen Kenntnisse zur maritimen Technik und dem Entwurf von Schiffen in die Praxis umgesetzt werden können. Außerdem verbringen die Studenten in diesem Zeitraum eine Woche auf Terschelling, um sich mit der Wechselwirkung zwischen Mensch, Umwelt und Technik auseinanderzusetzen. Auch die Fächer Maschinenbaukunde, Automation und Meereswirtschaft sind Teil des dritten Studienjahres.

Neben weiteren Fächern zum Schiffsbau, werden die Studenten sich im 4. Studienjahr für eine spezielle Fachrichtung entscheiden und damit ihre Spezialisierung belegen. Manche Fächer finden innerhalb dieser Spezialisierung nicht in Leeuwarden, sondern auf Terschelling statt, wo zusammen mit den Studenten des Studienganges Maritimer Offizier zusammengearbeitet wird. In Zusammenarbeit mit einem Unternehmen der Branche werden die Studenten außerdem eine Abschlussarbeit verfassen und damit ihr Studium an der NHL Stenden abschließen.

Fakten zum Studiengang

Trägerschaft

staatlich

Hochschulart

Fachhochschule

Studienort

Leeuwarden

Unterrichtssprache

Niederländisch

Fachrichtung

Ingenieurwesen

Abschluss

Bachelor of Science

Semesterbeitrag

-1

Studienform

Vollzeit
4 Jahr Studienzeit
Kosten EU: 2143 EUR/Jahr
Kosten Nicht-EU: 8350 EUR/Jahr

Karriere

Studenten, die das Studium der Maritimen Technik absolviert haben, können in der Wirtschaft als Designer, Planer, Konstrukteur und Projektingenieur im In- und Ausland arbeiten. In den Niederlanden gibt es einige bekannte Firmen dieser Branche, die mögliche zukünftige Arbeitgeber für die Absolventen darstellen.

Zulassung

Für ein Studium an der NHL Stenden gibt es keinen NC. Deutsche Bewerber können sich mit einer Fachhochschulreife oder der allgemeinen Hochschulreife für das Studium qualifizieren. Außerdem gibt es für Interessierte mit 21 oder mehr Jahren und keiner Fachhochschulreife die Möglichkeit, durch einen Zulassungstest angenommen zu werden.

Kontakt

Hochschule
NHL Stenden University of Applied Sciences

Studienort
Leeuwarden
Rengerslaan 8
8900CG Leeuwarden
Niederlande
Friesland

T +31 610 940 747
E deutschland@nhlstenden.com
Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden