web_Physician-Assistance_Carl-Remigius-Medica
Medizin und Gesundheit

Physician Assistance

Kontakt aufnehmen
Fragen? Infomaterial? Nimm hier Kontakt auf!

Deine Informationsanfrage wird direkt an die Studienberatung der Hochschule / Institution gesendet. Mit dem Absenden der Nachricht werden deine Kontaktdaten an die Carl Remigius Medical School weitergeleitet.


Bitte auswählen

Kurzprofil

Der Bachelor-Studiengang Physician Assistance ist eine in Deutschland neue, attraktive Alternative für alle, die Medizin studieren möchten. Aufgrund der Zuordnung zum ärztlichen Dienst als hoch qualifizierte Entlastung der Ärzteschaft orientieren sich die Studiengangsschwerpunkte an denen des Medizinstudiums, indem die Inhalte der Vorklinik, Klinik und Famulatur berücksichtigt werden.

 

Der Studiengang Physician Assistance qualifiziert zur Ausübung delegierter ärztlicher Tätigkeiten. Damit sind Physician Assistants ein wichtiges Bindeglied für die in der Patientenversorgung beteiligten Berufsgruppen, erhöhen die Effizienz der Prozesse in Krankenhäusern und leisten einen wertvollen Beitrag im Rahmen der Qualitätssicherung.

 

Charakteristisch ist die enge Verzahnung zwischen Theorie und Praxis. Entsprechend zahlreich sind die Famulaturen und klinische Praxisphasen. Diese dienen der berufsalltäglichen Vertiefung und Anwendung und sind regelmäßig in die Studienphasen als wichtige Integrationsmöglichkeit verankert. Auf diese Weise werden die Studierenden auf den Krankenhausalltag vorbereitet und tragen dazu bei, das in Deutschland das noch relativ neue Berufsbild des Physician Assistants und dessen Funktionen frühzeitig in den entsprechenden Institutionen etabliert wird.  

 

Studienverlauf

Die acht Semester des Studiengangs Physician Assistance in Frankfurt am Main teilen sich in verschiedene Bereiche auf: naturwissenschaftliche und medizinische Grundlagen, klinische Vertiefungen und Schwerpunktfächer sowie Soft Skills. Zentrale Fächer sind Anatomie, Pathophysiologie, Untersuchungsverfahren sowie fach- und fallspezifisches Handeln in der klinischen Medizin.

Studiengangsinhalte:

Medizinische und naturwissenschaftliche Grundlagen, klinische Vertiefung

 

  • Grundlagen der Biologie, Chemie, Biochemie
  • Anatomie
  • Physiologie und Pathophysiologie
  • Medizinische Terminologie
  • Anamneseerhebung und Untersuchungsverfahren
  • Medizinische und pharmakologische Grundlagen & Toxikologie
  • Medizintechnische Grundlagen
  • Medizinische Psychologie und Soziologie
  • Allgemeine und spezielle Krankheitslehre in operativen und konservativen Fächern
  • Arbeits- und Sozialmedizin
  • Prävention und Rehabilitation

Vertiefende Themengebiete und Soft Skills

 

  • Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens
  • Medizinische Statistik
  • Krisen- und Selbstmanagement
  • Patientenaufklärung, Gesprächsführung und „social skills“
  • Berufsrolle und Interdisziplinarität in der juristischen und gesundheitspolitischen Perspektive
  • Rechtliche Grundlagen, Berufsethik und Gesundheitspolitik
  • Informationsmanagement und medizinische Dokumentation
  • Praxismanagement
  • Notfallmanagement und Rettungswesen
  • Qualitätsmanagement und Qualitätssicherung im Gesundheitssystem

 

Fakten zum Studiengang

Trägerschaft

privat, staatlich anerkannt

Hochschulart

Fachhochschule

Studienorte

Frankfurt a. M. | München

Unterrichtssprache

Deutsch

Fachrichtung

Medizin und Gesundheit

Abschluss

Bachelor of Science

Studienform

Vollzeit
8 Semester Studienzeit
Kosten EU: keine Angabe
Kosten Nicht-EU: keine Angabe

Karriere

Die generalisierte Ausbildung ist eine mit umfassenden medizinischen Fachkompetenzen und praktischen Fähigkeiten ermöglicht es den Absolventen, in unterschiedlichen medizinischen Fachdisziplinen tätig zu werden. Absolventen des Bachelor-Studiengangs Physician Assistance eröffnen sich neue und anspruchsvolle Berufsmöglichkeiten im Gesundheitswesen. Der Physician Assistant wird künftig eine bedeutende Rolle an der Schnittstelle zwischen Ärzteschaft und Pflege übernehmen. Ökonomisch betrachtet sorgen sie dafür, dass in Krankenhäusern finanzielle und zeitliche Ressourcen wesentlich effizienter eingesetzt werden. Gesellschaftlich gesehen ist das Berufsfeld eine praxisnahe, bedarfsgerechte und lösungsorientierte Antwort auf den steigenden Fachkräftemangel und eine Möglichkeit, dem Versorgungsauftrag auch in Zukunft in qualitativ hohem Maße nachzukommen. Denkbare Einsatzbereiche sind unter anderem:

 

  • Aufnahmestationen und Polikliniken
  • Operationsdienst
  • Notfallambulanz
  • Intensivstation
  • Intensivüberwachungspflege (Intermediate Care – IMC)
  • Dialyse
  • Funktionsbereiche und Funktionsdiagnostik
  • Stationäre Patientenversorgung
  • Vor- und nachstationärer Bereich
  • Rehabilitationskliniken sowie
  • Präventionsbereich

Physician Assistants unterstützen die Ärzte bei der Patientenversorgung und wirken unter anderem bei folgenden Tätigkeiten mit:

 

  • Vorbereitung der Erst-Anamnese
  • Ausarbeitung der Verdachtsdiagnose
  • Durchführung kleinerer Eingriffe
  • Assistenz bei Operationen
  • Erledigung administrativer Aufgaben
  • Medizinische Dokumentation
  • Schnittstellenkommunikation
  • Unterstützung bei der Patientenberatung und -aufklärung

 

Zulassung

Um an der Carl Remigius Medical School ein Hochschulstudium aufnehmen zu können, müssen Studienbewerber die für das Studium erforderliche Qualifikation, eine Hochschulzugangsberechtigung, nachweisen.

 

Hierzu zählen die folgenden Abschlüsse:

 

  • Allgemeine Hochschulreife (Abitur)
  • Fachgebundene Hochschulreife
  • Fachhochschulreife Meisterprüfung oder Abschluss einer beruflichen Aufstiegsfortbildung (mind. 400 Unterrichtsstunden).
  • Hochschulzugangsprüfung für beruflich Qualifizierte (Voraussetzungen: Abschluss einer mind. 2-jährigen Berufsausbildung mit anschließender mindestens 2-jähriger Berufstätigkeit, beides fachlich affin zum angestrebten Studiengang); (z.B. als medizinischer Fachangestellter, Gesundheits- & Krankenpfleger, Rettungssanitäter, Hebamme etc.); für weitere Informationen hierzu kontaktieren Sie uns unter beratung@carl-remigius.de.
  • Bei ausländischen Abschlüssen muss die Gleichwertigkeit mit einer deutschen Hochschulzugangsberechtigung für die Zulassung nachgewiesen werden (weitere Informationen hierzu finden Sie in unseren FAQs).

Darüber hinaus benötigen Sie für die Zulassung für den Studiengang:

 

  • Nachweis über 120 Stunden Pflegepraktikum im Bereich der stationären Pflege (kann auf schriftlichen Antrag im Laufe der ersten zwei Semester nachgeholt werden).

 

Kontakt

Hochschule
Carl Remigius Medical School

Studienorte
Frankfurt a. M. | München
Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden