Bachelor Gesundheitsmanagement

Durch den demographischen Wandel wird die medizinische Versorgung der Gesellschaft immer wichtiger. Das Budget von medizinischen Einrichtungen ist jedoch begrenzt. Deshalb ist es wichtig, die Kosten zu strukturieren und effizient zu nutzen. Außerdem verändert sich das Gesundheitswesen rasant durch neue technologische Entwicklungen und gesellschaftliche Trends, sodass Manager von Kliniken, Kurhäusern und Einrichtungen zur Gesundheitsförderung vor immer neuen Herausforderungen stehen.

Es werden also qualifizierte Arbeitskräfte gesucht, die sich sowohl in der Betriebswirtschaftslehre als auch im Gesundheitswesen auskennen. Diese Kompetenzen kannst du mit dem Bachelor in Gesundheitsmanagement erlangen.

Studiengänge im Gesundheitsmanagement

Inhalte im Bachelor Gesundheitsmanagement

Das Studium des Gesundheitsmanagements ist ein Mix aus den Themen Gesundheitsförderung, Medizin sowie Betriebswirtschaft. Somit triffst du in deinem Studium auf Fächer wie zum Beispiel Marketing, Rechnungswesen, Organisationsentwicklung oder Qualitäts- und Projektmanagement.

Meistens dauert das Studium sechs Semester und zum Abschluss erhältst du den akademischen Titel Bachelor of Arts oder Bachelor of Science.

Oft findet man den Studiengang auch unter Namen wie Health Care Management oder in Verbindung mit Sozialmanagement und Präventionsmanagement.

Berufsperspektiven als Gesundheitsmanager

Der Bachelor-Studiengang Gesundheitsmanagement wird in einigen Fällen als ein duales oder berufsbegleitendes Studium angeboten. Hierbei sammelst du bereits während des Studiums viele Praxiserfahrungen, was dir den Einstieg in das Berufsleben erleichtert. Nach deinem Abschluss kannst du sowohl ein Master-Studium absolvieren als auch direkt in das Berufsleben starten. Dabei kannst du vor allem in Managementpositionen verschiedenster Gesundheitseinrichtungen, wie Krankenhäusern oder Rehabilitationszentren, arbeiten.

Empfehlung der Redaktion

Studiengang der Woche

International Management

Beitrag der Woche

Sprachreise Spanien