Studium in Bochum

Bochum ist nicht wirklich als attraktive Studentenstadt bekannt - aber, wenn man mal genau hinschaut, fällt auf, dass Bochum besonders für Studenten einiges zu bieten hat. Insgesamt studieren 56.000 Studenten in der Stadt mitten im Pott. Davon sind allein 43.000 Studenten an der Ruhr-Universität-Bochum, Deutschlands größtem Uni-Campus.

Studieren in Bochum – Freizeitangebot

Bochum muss wohl mit dem Klischee der hässlichsten Uni leben. Jeder, der schonmal auf dem Campus war, kann dies nur bestätigen – Beton soweit das Auge reicht, die Bodenplatten, die bei jedem Schritt laut wackeln und die mit Postern zugekleisterten Wände... Dennoch hat der Campus seinen ganz eigenen Charm. Die vielen bunten Poster wirken schon fast kreativ, der Audimax der aussieht wie ein Ufo, die gläserne Mensa und die Tatsache, dass einfach alles an einem Ort ist, macht die Ruhr-Uni-Bochum zu etwas Besonderem. Die RUB hat sogar ihren campuseigegen Botanischen Garten – hier kannst du zwischen deinen Vorlesungen dem Beton entfliehen. Direkt angrenzend an den Campus findest du das Uni-Center mit Einkaufsmöglichkeiten, eine U-Bahn-Station und Studentenwohnheime.

Abends findet man die meisten Studenten im Bermuda3eck, hier reihen sich Kneipen, Clubs und Bars aneinander – für jeden Musikgeschmack ist da etwas dabei.

Wenn die Studis nicht mal wieder im Bermuda3eck versunken sind, findet man sie im Kultur Café, direkt auf dem Campus. Tagsüber bekommst du hier Kaffee und Snacks, abends finden Veranstaltungen wie Konzerte, Lesungen, Workshops und Poetry Slams statt.

Empfehlung der Redaktion

Hochschule der Woche

Kühne Logistics University (KLU)

Studiengang der Woche

International Business

Beitrag der Woche

A degree in Tourism? Discover Your World.

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden