Studiengebühren in Kanada

In Kanada musst du sowohl an staatlichen als auch privaten Hochschulen Studiengebühren bezahlen. Die Höhe hängt zum einen von deiner Fachrichtung und zum anderen von deiner Hochschule ab. Beliebte Fächer wie Jura oder Medizin kosten in der Regel mehr als beispielsweise geisteswissenschaftliche Fächer. Im Studienjahr 2012/2013 zahlten internationale Studenten in Kanada durchschnittlich 13.500 Euro.

Finanzierungsmöglichkeiten für ein Studium in Kanada

Trotz der hohen Studiengebühren ist das Auslandsstudium in Kanada nicht unmöglich. Als Deutscher stehen dir einige Möglichkeiten zur Finanzierung zur Verfügung, zum Beispiel das Auslands-BAföG, das vom Einkommen der Eltern abhängig ist. Da Kanada außerhalb der EU liegt, bekommst du das Auslands-BAföG nur für ein Jahr ausbezahlt. In Ausnahmefällen kannst du es auf zweieinhalb Jahre verlängern, dafür musst du eine schriftliche Bestätigung deines kanadischen Dozenten vorlegen, die bestätigt, dass dein Studium notwendig ist.


Außerdem gibt es für dich die Möglichkeit, einen deutschen Bildungskredit oder Bildungsfonds in Anspruch zu nehmen. Manchmal gelingt es auch, die Studiengebühren durch interne Hochschulstipendien erlassen zu bekommen. Nähere Informationen dazu erhält man auch von den Konsulaten, der kanadischen Botschaft oder deiner Wunsch-Hochschule.

Hochschule der Woche

Kühne Logistics University (KLU)

Studiengang der Woche

International Business

Beitrag der Woche

A degree in Tourism? Discover Your World.

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden