Anzeige

Studiengebühren in Neuseeland

In Neuseeland erheben sowohl staatliche, als auch private Hochschulen Studiengebühren. Die Kosten fallen dabei je nach Hochschule und Fachrichtung unterschiedlich aus. Du kannst dich aber darauf einstellen, dass du als internationaler Student etwa 3.500 bis 5.000 Euro pro Studienjahr zahlst.

Finanzierungsmöglichkeiten für ein Studium in Neuseeland

Du kannst auch in Neuseeland das deutsche Auslands-BAföG nutzen, welches abhängig vom Einkommen deiner Eltern ist. Da Neuseeland außerhalb der EU liegt, wird es dir allerdings nur für ein Studienjahr ausbezahlt. Maximal können Studiengebühren in Höhe von 4.600 Euro gefördert werden. In Ausnahmenfällen kann das Auslands-BAföG bis zu zweieinhalb Jahre verlängert werden. Hierzu brauchst du eine schriftliche Bestätigung von deinem neuseeländischen Professor, der die Wichtigkeit deines Studiums bestätigt.

Zudem hast du noch die Möglichkeit, einen Bildungskredit oder -fonds in Anspruch zu nehmen. Manchmal gelingt es auch, Studiengebühren durch Stipendien der Hochschulen erlassen zu bekommen. Nähere Informationen hierzu findest du bei den Konsulaten, der neuseeländischen Botschaft oder deiner Wunsch-Uni.

Empfehlung der Redaktion

Hochschule der Woche

Bocconi University

Empfehlung der Redaktion

Studiengang der Woche

Bachelor of Science - Vertiefungsrichtung Digitalization and Transformation (B.Sc.)

Empfehlung der Redaktion

Beitrag der Woche

Internationales Eventmanagement an der Karlshochschule

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden