Bachelor Kommunikation

Studieninhalte im Bachelor Kommunikation

Die Kommunikationsbranche ist in den letzten Jahren extrem gewachsen, deswegen bietet dir ein Bachelor-Studium in Kommunikation einen Beruf mit Zukunft. In deinem Studium lernst du verschiedene Bereiche der Kommunikation, wie zum Beispiel Onlinemedien, Presse, Public Relations (PR) oder auch Werbung genauer kennen. Es geht um Fragen wie: Wie beeinflusst die Auswahl von Informationen durch die Medien das Weltbild der Zuschauer? Sind Nachrichten objektiv? Wie kommuniziert man als Unternehmen am besten in Krisenzeiten?

Im Grundstudium erlernst du zunächst die theoretischen Fundamente der Kommunikation, welche du dann in fachspezifischen Modulen in deinem Hauptstudium vertiefen kannst. Zu deinen Fächern können gehören:

  • Kommunikationstheorie und -geschichte
  • Publizistik und Journalistik
  • Mediensysteme und Kommunikationspolitik
  • Medienökonomie, Marketing und Public Relations (PR)
  • Medienwirkung und Mediennutzung

Das Bachelor-Studium dauert im Allgemeinen drei bis vier Jahre. Neben dem theoretischen Studium ist in den meisten Fällen auch ein Praktikum Pflicht, in dem du deine bereits erlernten Kenntnisse anwenden kannst.

Am Ende deines Studiums schreibst du eine Bachelorarbeit und schließt dein Studium mit dem Bachelor of Arts ab. Nach erfolgreichem Abschluss kannst du dein Studium mit einem Masterprogramm vertiefen und dich so noch besser auf die Welt der Kommunikation vorbereiten.

Berufsperspektiven mit einem Abschluss in Kommunikation

Da der Bereich der Kommunikation sehr breit gefächert ist, hast du viele verschiedene Möglichkeiten ins Berufsleben zu starten. Möglich wären unter anderem Tätigkeiten in der Öffentlichkeitsarbeit von Verwaltungen und Unternehmen, in Redaktionen oder im Online-Marketing-Bereich. Auch PR- und Werbeagenturen kommen als Arbeitgeber in Frage.

Empfehlung der Redaktion

Studiengang der Woche

International Management

Beitrag der Woche

Sprachreise Spanien