DAS BACHELORPORTAL DEUTSCHLANDS
Was lernst du im Bachelor VWL und wo kannst du ihn studieren?

Bachelor VWL

Worum geht es bei der Volkswirtschaftslehre?

Was ist eigentlich ein Rettungsschirm für hoch verschuldete Länder? Warum schwanken die Benzinpreise so stark? Die Volkswirtschaftslehre (VWL) erklärt genau solche Phänomene und versucht Lösungen zu finden.  

Der Mangel von Ressourcen ist dabei als Hauptproblem der Volkswirtschaft anzusehen. Die Aufgabe der Volkswirte besteht darin, Märkte zu beobachten und zu analysieren, nach welchen Prinzipien die knappen Produkte und Dienstleistungen in der Gesellschaft verteilt werden.

Wenn du dich nicht nur für die Funktionsweise eines einzelnen Unternehmens interessierst, sondern auch für die verschiedenen Märkte und die ökonomischen Beziehungen zwischen Unternehmen und der Gesellschaft, dann ist der Bachelor Volkswirtschaftslehre genau das richtige für dich.

Was sind die Inhalte im Bachelor-Studiengang VWL?

Im Gegensatz zur Betriebswirtschafslehre steht bei der Volkswirtschaftslehre die Wirtschaft von ganzen Staaten im Mittelpunkt. Es wird erklärt, wie Angebot und Nachfrage zusammenspielen und wie sich Mikro- und Makroökonomie unterscheiden.

Des Weiteren erfährst du, was für Auswirkungen die Globalisierung für die Gesamtwirtschaft eines Landes bedeutet und wie die Verteilung von Gütern am besten gesichert wird. 

Außerdem lernst du mit Hilfe von mathematischen Modellen, die Entwicklung von Wechselkursen zu analysieren und wirtschaftliche Trends voraus zu sagen. Deshalb sind Mathematik und Statistik wichtige Kurse während des Bachelor-Studiums.

Berufsperspektiven mit einem Bachelor in VWL

Dein Bachelor-Studium VWL beendest du nach 4vier Jahren mit einem dem Hochschulabschluss Bachelor of Science. Als Volkwirtschaftler oder Volkswirtschaftlerin bist bei vielen Institutionen gefragt. Du hast die Chance beispielsweise einen Arbeitsplatz in der Entwicklungshilfe, in der Politik oder staatlichen und internationalen Organisationen zu finden. Aber auch Unternehmen können VWL-Experten gebrauchen, wenn sie neue Märkte erforschen oder mit staatlichen Institutionen kooperieren möchten. 

Außerdem hast du die Möglichkeit, dein Wissen mit einem Masterstudium zu erweitern. 

Folgende Universitäten und Fachhochschulen haben den Bachelor VWL im Studien-Programm:

    STUDIENGANG     HOCHSCHULE
  Economics and Business Administration - Business Management  
  University of Southern Denmark (SDU)
  Philosopy, Politics and Economics  
  Utrecht University
  International Business Management  
  Artevelde University College
  Betriebswirtschaftslehre - Vollzeit  
  Hochschule Fresenius
  Economics and Business Administration - International Economics and Business Relationships  
  University of Southern Denmark (SDU)
  Economics and Business Administration - Special Programmes for AP Graduates  
  University of Southern Denmark (SDU)
  International Logistics Management  
  NHTV Breda
  Economics and Business Economics  
  Utrecht University
  International Business  
  Hogeschool van Arnhem en Nijmegen (HAN)
  General Management  
  Cologne Business School
  International Finance & Control  
  Fontys University of Applied Sciences
  International Business - Fast Track  
  Amsterdam School of International Business
  Betriebswirtschaftslehre - Berufsbegleitend  
  Hochschule Fresenius
  Geographie und Wirtschaftskunde (Unterrichtsfach)  
  Universität Wien
  Sozialökonomik  
  Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg - FAU
  Volkswirtschaftslehre  
  Universität Wien
  Haushaltsökonomie und Ernährung (Unterrichtsfach)  
  Universität Wien
  Logistik  
  Hogeschool van Arnhem en Nijmegen (HAN)
  Oekonomie  
  Friedrich-Alexander Universität Erlangen-Nürnberg - FAU
  Betriebswirtschaftslehre  
  AKAD University – AKAD Hochschule Stuttgart
  Commerciële Economie  
  NHL Stenden University of Applied Sciences
  Betriebswirtschaftslehre - Dual     IUBH - Internationale Hochschule
  Philosophie, Politik und Ökonomik     Universität Witten/Herdecke
  Lehramt Wirtschaftswissenschaften     Universität Ulm - Zentrum für wissenschaftliche Weiterbildung
  Maschinenbau / Wirtschaft und Management     Hochschule Aalen
  Volkswirtschaftslehre (Economics)     Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  Economics (Politische Ökonomik)     Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
  Volkswirtschaftslehre     Humboldt-Universität zu Berlin
  Business Economics     Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
  Management and Economics     Ruhr-Universität Bochum
  Gesundheitsökonomie und Gesundheitsmanagement     Bergische Universität Wuppertal
  Gesundheitsökonomie und Ethik     Wilhelm Löhe Hochschule für angewandte Wissenschaften
  Internationale Betriebswirtschaftslehre & Außenwirtschaft     Berufsakademie Rhein-Main
  Betriebswirtschaftslehre - berufsbegleitend     IUBH - Internationale Hochschule
  Pharmaökonomie     Rheinische Fachhochschule Köln
  Wirtschaft und Arbeit (auf Lehramt)     Universität Koblenz-Landau
  Volkswirtschaftslehre     Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
  Wirtschaftswissenschaften     Friedrich-Schiller-Universität Jena
  Informationsorientierte Volkswirtschaftslehre     Universität Augsburg
  Economics     TU Berlin
  ...     ...


Weitere Portale zur Studien- und Karriereplanung

Studienscout NL  -  Studium in den Niederlanden  -  www.studienscout-nl.de

MASTER AND MORE  -  Finde deinen Master!  -  www.master-and-more.de

PRAKTIKUM UND THESIS  -  Dein Einstieg in die Berufspraxis  -  www.praktikum-und-thesis.de

MBA Lounge  -  Ihr Portal für MBA, EMBA und Weiterbildungs-Master  -  www.mba-lounge.de

E-GUIDE - ONLINE-MAGAZIN RUND UM'S STUDIUM

BACHELOR AND MORE - guide.bachelor-and-more.de

MASTER AND MORE - guide.master-and-more.de

BACHELOR AND MORE NEWSLETTER
Verstanden

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.