Studium in Hannover

Grau, öde, unfreundliche Menschen – viele haben diese Vorurteile gegenüber der Stadt Hannover. Doch stimmt das wirklich? Auf gar keinen Fall, sagen die ortsansässigen Studenten. Mit rund 520.000 Einwohnern ist Hannover die größte Stadt des Bundeslandes Niedersachsen. Außerdem studieren hier fast 48.000 Studenten an den acht Hochschulen der Stadt. So viel, wie hier los ist, kann es also gar nicht sein, dass man sich langweilt.

Studieren in Hannover– Freizeitangebot

In Hannover wird die nie langweilig, denn die Stadt bietet ein großes Freizeitangebot. Der Maschsee bietet dir im Sommer eine tolle Möglichkeit dem Unistress zu entkommen. Zudem findet hier jedes Jahr zum Sommerende das so genannte Maschseefest statt, bei dem es viel Live-Musik zu hören gibt.

Des Weiteren gibt es in Hannover zahlreiche Museen, Theater und Shoppingmöglichkeiten. Nach einem anstrengenden Tag lässt es sich prima in einem der zahlreichen gemütlichen Cafés entspannen. Dazu zählt unter anderem das Kaffee 24 Grad, das Café ALICE, das Teestübchen oder das Café Safran. Alle haben ihre Eigenheiten und einen individuellen Charme, sicher versteckt sich irgendwo auch dein neues Lieblingscafé.

Wird es langsam Abend in Hannover, kommen die Studenten aus ihren Wohngemeinschaften gekrochen und wollen die Stadt unsicher machen. Sie treffen sich auf ein gemütliches Bier im Pinte Poing, genießen das urige Ambiente in der Destille oder nehmen an den regelmäßigen Table-Quiz im Kuiosum teil. Danach geht es dann weiter in einen der Clubs der Stadt. Dort wird dann bis zum Morgengrauen gefeiert und du stellst fest, dass Hannover doch nicht so langweilig ist, wie immer gesagt wird.

Empfehlung der Redaktion

Hochschule der Woche

Kühne Logistics University (KLU)

Studiengang der Woche

International Business

Beitrag der Woche

A degree in Tourism? Discover Your World.

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden