Bachelor Software Engineering

Inhalte im Bachelor Software Engineering

Du kannst gut mit Zahlen umgehen und hast schon immer gerne am Computer gearbeitet? Dann könnte dieser Bachelor-Studiengang ausgezeichnet zu dir passen.

Die Aufgabe eines Softwareingenieurs besteht darin, neue Programme zu entwickeln, bestehende Softwaresysteme neu zu konstruieren und die Software von morgen schon heute möglich zu machen.

Bachelor in Software Engineering

Wie ist der Bachelor aufgebaut?

Im Regelfall dauert der Bachelor sechs Semester und besteht aus dem Grundstudium, dem Hauptstudium und der Praxisphase. Zunächst wirst du in die Grundlagen der Informatik eingeführt, mit dem Software Engineering vertraut gemacht und erwirbst Grundkenntnisse in der Betriebswirtschaft.

In höheren Semestern gehst du tiefer auf die Materie der Informatik ein und gibst durch frei wählbare Spezialisierungen deiner Karriere als Softwareingenieur die ersten richtungsweisenden Impulse. In dem Praxissemester arbeitest du mit einem Unternehmen zusammen und lernst, wie du dein Wissen im Berufsalltag anwenden kannst.

Zum Abschluss deines Studiums schreibst du eine Bachelorthesis und erlangst den Titel Bachelor of Engineering. Danach kannst du einen Master absolvieren oder direkt ins Berufsleben starten.

Karriere als Softwareingenieur

Die Nachfrage nach qualifizierten Fachleuten ist immens und macht die Entscheidung, wohin es nach dem Studium gehen soll, nicht einfacher. Hard- und Softwarehersteller sind nur eine von vielen Branchen, in denen du eine Anstellung finden kannst. Auch Dienstleister, Transportunternehmen und viele weitere Sektoren, in denen IT zum Einsatz kommt und Software nicht mehr wegzudenken ist, sind potentielle Arbeitgeber.

Empfehlung der Redaktion

Studiengang der Woche

International Management

Beitrag der Woche

Sprachreise Spanien