A-Mitarbeiter finden und halten – Fachkräfte aus IT-Branche sind gefragter denn je!

Die Ansprüche auf dem Arbeitsmarkt haben sich in den letzten Jahren deutlich erhöht. Die Arbeitswelt befindet sich in einem stetigen Wandel, was vor allem neuen Technologien und der Digitalisierung zugrunde liegt. Arbeitsinhalte für Angestellte und Mitarbeiter verändern sich zunehmend, so dass der Arbeitsalltag deutlich komplexer geworden ist. Damit sich Unternehmen weiter auf dem Markt behaupten und sich gegen die große Konkurrenz durchsetzen können sind kompetente und gut ausgebildete Mitarbeiter mittlerweile das A und O.
Wenn es um die Suche nach neuen Mitarbeitern in einem Unternehmen geht, sind Diskussionen um sogenannte A-Mitarbeiter mittlerweile keine Seltenheit. Unternehmen achten heutzutage vermehrt darauf nur die besten Fachkräfte für den eigenen Betrieb zu gewinnen. Denn, wer zu den Besten gehören will, braucht auch die besten Mitarbeiter. Doch gestaltet sich die Suche nach A-Mitarbeiter meistens sehr schwer. Denn gerade in IT-Branche sind gute ausgebildete Fachkräfte naturgemäß rar. Doch um den demografischen Wandel entgegenzuwirken und sein Unternehmen weiter zu digitalisieren sind gute ausgebildete IT-Kräfte unverzichtbar. So ist es für Unternehmen gar nicht so einfach die Spreu vom Weizen zu trennen und Fachkräfte aus der IT-Branche zu finden, die einem Unternehmen weiterhelfen. Die derzeitige Praxis, Bewerbungsgespräche per Videokonferenz durchzuführen, erschwert die Einschätzung von Bewerbern zusätzlich. Denn IT-Kräfte haben fast die Qual der Wahl, wenn es darum geht einen Job auf dem Arbeitsmarkt zu bekommen. Umso wichtiger ist es demnach für Unternehmen IT-Kräfte ein Jobangebot schmackhaft zu machen. Doch gestaltet sich die Suche nach fähigen und gut ausgebildeten Fachkräften aus der IT-Branche oftmals sehr schwer. Hat man erst ein paar dieser A-Mitarbeiter für sein Unternehmen gewinnen können, gilt es diese zu halten und langfristig an ein Unternehmen zu binden. Wir verraten Ihnen wie es funktioniert. So haben wir Ihnen im folgenden Ratgeber eine Reihe von Tipps und Tricks bei der Suche von A-Mitarbeitern aus der IT-Branche zusammengestellt.

IT-Fachkräfte sind auf dem Arbeitsmarkt rar gesät

Jedes Unternehmen, was sich zukunftsorientiert aufgestellt hat, wird festgestellt haben, dass es große Probleme bei der Rekrutierung von A-Mitarbeitern aus der IT-Branche gibt. Denn ohne Zweifel gehört der IT-Bereich zu einem Beruf mit großer Zukunft. Wer in seinem Unternehmen eine eigene IT-Abteilung ins Leben ruft, braucht oftmals sehr viel Geduld bis man alle Stellen vollständig besetzt hat. So bleiben in vielen Unternehmen die Stellen im IT-Bereich häufig unbesetzt. Der Fachkräftemangel in der IT-Branche hat in den vergangenen Jahren einen Höchststand erreicht. Mehr als 100.000 Stellen in Deutschland sind weiter unbesetzt. So bieten sich für den Nachwuchs sehr wegweisende Studienangebote in der Informationstechnik. Die weiterwachsende Digitalisierungs-Technologie wird auch in Zukunft weitere Fachkräfte fordern. So konkurrieren Unternehmen nicht selten um A-Mitarbeiter aus der IT-Branche. Doch um tatsächlich hoch qualifizierte und kompetente IT-Kräfte für das eigene Unternehmen zu gewinnen, braucht es nicht selten einen langen Atem. Hier gibt es ganz unterschiedliche Möglichkeiten, um neue Fachkräfte aus dem IT-Bereich für ein Unternehmen zu gewinnen. Am einfachsten ist es dabei auf einer Plattform für die IT-Personalberatung nach fähigen Fachkräften Ausschau zu halten. Die Profis von ratbacher.de dienen Unternehmen und IT-Kräften als Schnittstelle bei der Jobvermittlung. Das Netzwerk der IT-Personalberatung verfügt über mehr als 65.000 Fach- und Führungskräfte aus dem IT-Bereich. Ob A-Mitarbeiter für die IT-Sicherheit und mobile Systeme oder lediglich Fachkräfte zur Systemüberwachung gesucht werden, spielt dabei keine Rolle. Hier lassen sich genau die Fachkräfte finden, die den Ansprüchen und Bedürfnissen eines Unternehmens gerecht wird.

Sich attraktiv und vorteilhaft auf dem Arbeitsmarkt positionieren

Um A-Mitarbeiter aus dem IT-Bereich zu finden, sollte man sich als potenzieller Arbeitgeber attraktiv für IT-Mitarbeiter präsentieren. So gilt es nicht auf Bewerbungen zu warten, sondern die Suche selbst aktiv zu gestalten. Die erste Kontaktaufnahme ist dabei für viele IT-Kräfte entscheidend. Die Unternehmensziele und Aufgabenbereich sollten klar formuliert werden. Zudem sollte man diesen Experten auch eine entsprechende Karriereperspektive aufzeigen können. Denn um A-Mitarbeiter aus dem IT-Bereich in einem Unternehmen halten zu können, gilt es auch Chancen auf einen Karriereaufstieg aufzeigen zu können.

Empfehlung der Redaktion

Hochschule der Woche

Deutsch-Französische Hochschule

Empfehlung der Redaktion

Studiengang der Woche

Bachelor of Science – Vertiefungsrichtung Wirtschaftsinformatik (B.Sc.)

Empfehlung der Redaktion

Beitrag der Woche

Bereit für die Zukunft? Mit dem dualen Bachelor in Wirtschaftsinformatik der School of Management and Technology bist du bestens vorbereitet!

Mit der Nutzung dieser Website erklärt sich der Nutzer damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen.
Verstanden